mz_logo

Jun. Täglich
Mittwoch, 23. Mai 2018 26° 8

Soziales

Feuer? Lärm? Interessiert mich nicht!

Rettungshunde brauchen starke Nerven. Denn sie sind oft in besonderen Momenten im Einsatz. Brennt es, müssen sie ruhig bleiben. Wird es laut, dürfen sie sich nicht zu sehr erschrecken. Gar nicht so einfach!

Wie verhalten sich die Hunde in ungewohnten Momenten? Das testeten Fachleute. Foto: Peter Steffen/dpa

Deshalb kann auch nicht jeder Hund Rettungshund werden. In der Stadt Braunschweig gab es am Sonntag eine Art Casting für Hunde. Dort prüften Experten, ob die Tiere für die Aufgabe geeignet sind. Sie sollen später vermisste Menschen aufspüren. Zwölf Hunde machten mit.

Wer es durch das Casting geschafft hat, kann demnächst mit einer Ausbildung zum Rettungshund beginnen. Dort lernen die Hunde und ihre Besitzer dann alles, was sie für die Einsätze brauchen.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht