mz_logo

Jun. Täglich
Dienstag, 17. Juli 2018 30° 3

Natur

Flechten sind stark und empfindlich zugleich

Auf den ersten Blick bemerkt man sie kaum. Dabei sitzen Flechten an vielen Stellen: auf Baumrinden, Mauerstücken, Felsen oder einfach auf dem Gehweg.

Flechten sind spannende Gewächse. Foto: Armin Weigel/dpa
Flechten sind spannende Gewächse. Foto: Armin Weigel/dpa

Die kleinen Gewächse sind zwar eher unauffällig. Trotzdem interessieren sich einige Forscher besonders für Flechten. Denn von ihnen erfahren sie viel über Veränderungen der Umwelt.

„Flechten sind wahre Überlebenskünstler. Sie gedeihen auch noch in den heißesten Wüstengebieten oder in der Kälte der Polarregion und auf den höchsten Bergen“, erklärt ein Fachmann.

Gleichzeitig sind sie aber auch empfindlich. Sie mögen es nicht, wenn sich etwas in ihrer Umgebung verändert. Dann verschwinden sie. Manchmal kommen auch andere Arten. So merken Experten etwa, ob die Luft mehr Schadstoffe enthält oder das Klima wärmer geworden ist.

Einige Flechten haben übrigens tolle Namen: Schönfleck, Schwefelflechte oder Wolfsflechte.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht