mz_logo

Jun. Täglich
Sonntag, 27. Mai 2018 29° 2

Flugzeugbau

Flugzeug neben Flugzeug neben Flugzeug

Aufgereiht stehen sie dicht an dicht: Weiße Jumbo-Jets, graue Militär-Flugzeuge, ein gelbes Propeller-Flugzeug, ein schwarzer und ein roter Helikopter. So viele Fluggeräte! Und warum stehen die alle an einem Ort?

Etwa 200 Fluggeräte sind für die Messe ILA zusammen zu sehen. Foto: Bernd Settnik/dpa-Zentralbild/dpa

Weil in der Nähe von Berlin eine große Luftfahrtmesse stattfindet: die ILA. Dort zeigen Firmen auch neue Fluggeräte wie etwa kräftige Fracht-Drohnen. Also Fluggeräte, die mit einer Fernbedienung gesteuert werden. Sie sollen schwere Dinge transportieren.

Außerdem treffen sich Experten auf der ILA, um über die Zukunft zu sprechen. Einer sagt, dass es in etwa zehn Jahren die ersten Elektro-Flugzeuge geben wird. Dann müssten die Flugzeuge nicht mehr den Treibstoff Kerosin verbrennen, was schlecht für die Umwelt ist. Sie könnten stattdessen Strom tanken. Bisher geht das nicht. „Die Batterien sind noch nicht so weit“, sagt der Experte.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht