MyMz

Migration

Hoffnung für getrennte Familien

Kinder wollen mit ihren Eltern zusammen sein, Eltern mit ihren Kindern. Das finden wohl die meisten Leute richtig. Deshalb gab es vor Kurzem große Aufregung, als viele Familien im Land USA getrennt wurden.

Familien aus Südamerika versuchen, in das Land USA zu kommen. Sie haben aber keine Erlaubnis. Foto: Miguel Juarez Lugo/Zuma Press/dpa
Familien aus Südamerika versuchen, in das Land USA zu kommen. Sie haben aber keine Erlaubnis. Foto: Miguel Juarez Lugo/Zuma Press/dpa

Die Familien stammen aus Südamerika. Sie hatten versucht, aus dem Land Mexiko über die Grenze in den USA zu kommen - ohne Erlaubnis. Dabei wurden sie erwischt. Und dann sperrte die Polizei die Eltern an einem Ort ein und deren Kinder an einem anderen Ort. Dagegen protestierten aber sehr viele Leute. Sie sagten: Das darf man Kindern nicht antun. Auch wenn die Eltern etwas Verbotenes getan haben.

Darauf reagierte schließlich auch der Präsident der USA: Er verbot in der vergangenen Woche solche Trennungen. Am Dienstag entschied dann außerdem ein Gericht: Spätestens in 30 Tagen müssen Eltern und Kinder wieder vereint werden.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht