mz_logo

Jun. Täglich
Dienstag, 17. Juli 2018 30° 3

Tiere

Mehr Platz für die Schneeleoparden

Schöneres Wohnen für Raubkatzen: Die zwei Schneeleoparden im Zoo von Stuttgart haben ein neues und größeres Gehege. Damit die Tiere mehr Platz haben, um sich zu bewegen, ist der Außenbereich jetzt viermal größer als früher.

Die Schneeleopardin ruht sich in ihrem neuen Gehege aus. Foto: Sebastian Gollnow/dpa
Die Schneeleopardin ruht sich in ihrem neuen Gehege aus. Foto: Sebastian Gollnow/dpa

„Das Weibchen fühlt sich schon ganz wohl. Das Männchen ist noch etwas nervös“, sagte eine Expertin des Zoos am Mittwoch. Weil die Tiere so gern klettern, haben sie jetzt auch einen steilen Hang in ihrem Gehege. „Von dort oben können sie ihre Umgebung gut beobachten.“

Die grau-beigen Katzen mit den dunklen Flecken leben eigentlich hoch oben in den Bergen einiger Länder in Asien, zum Beispiel in China und Kirgistan. Leider sind die Tiere aber in der Natur vom Aussterben bedroht. Das bedeutet, dass es auf der Welt nur noch wenige Tausend Schneeleoparden gibt.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht