mz_logo

Jun. Täglich
Sonntag, 22. Juli 2018 24° 4

Museen

„Solche Schuhe hätte ich gerne“

Yvonne Petrina leitet die Kinder-Akademie in der Stadt Fulda. In dem Kinder-Museum kann man sich zum Beispiel Bilder ansehen, an einer eigenen Erfindung basteln oder in ein begehbares Herz klettern. Das Lieblingsstück von Yvonne Petrina ist ein anderes - eins mit Fell!
Von Jörn Perske, dpa

Als Kind ging Yvonne Petrina gerne ins Edelstein-Museum. Foto: Jörn Perske/dpa
Als Kind ging Yvonne Petrina gerne ins Edelstein-Museum. Foto: Jörn Perske/dpa

Würde Yvonne Petrina manchmal gerne Dinge aus dem Museum mit nach Hause nehmen? Und was hat sie sich selbst als Kind am liebsten angesehen? Diese Fragen hat die Leiterin der Kinder-Akademie in der Stadt Fulda den dpa-Nachrichten für Kinder beantwortet.

Welches ist Ihr Lieblingsstück aus einem Museum?

Yvonne Petrina: „Mein allerliebstes Lieblings-Ausstellungsstück sind die Sandalen des Pharaos Tutanchamun im Ägyptischen Museum Kairo. Das sind prächtig bemalte und vergoldete Flip-Flops aus Leder. Solche Schuhe hätte ich gerne. Aber leider können wir die Flip-Flops nicht einfach nach Fulda und in die Kinder-Akademie bringen. Dafür haben wir hier viele andere tolle Objekte.“

Sind Sie als Kind schon gern ins Museum gegangen?

Yvonne Petrina: „Ja. In meiner Heimatstadt bin ich gerne ins Edelsteinmuseum gegangen. Dort gibt es viele Steine mit tollen Farben und Formen. Aber ein Kindermuseum hätte ich mir damals sehr gewünscht.“

Was haben Sie zuletzt Spannendes gelernt?

Yvonne Petrina: „In der Kinder-Akademie lerne ich jeden Tag neue und spannende Dinge dazu. Wusstet Ihr zum Beispiel, dass die Ohren eines Hasen so etwas wie seine Klimaanlage sind und er damit seine Körpertemperatur regulieren kann? Oder dass die Muskeln im Körper beim Bewegen eine Art Tauziehen veranstalten?“

Welches Stück aus Ihrem Museum würden Sie am liebsten mit nach Hause nehmen?

Yvonne Petrina: „Zugegebenermaßen ist es kein Stück, aber ich habe mich in das niedliche Kaninchen mit den langen Löffeln verliebt, das seit dem März bei uns in der Kinder-Akademie wohnt. Aber keine Angst, ich nehme es nicht mit nach Hause. Ihr dürft es Euch noch bis zum 22. April im Rahmen unserer Frühjahrsausstellung anschauen. Danach kommt es wieder nach Hause zu seiner Familie.“

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht