mz_logo

Jun. Täglich
Montag, 16. Juli 2018 29° 8

Gesellschaft

Strecken und dehnen im Museum

Yoga im Park, im Sportstudio oder im Wohnzimmer: An solchen Orten machen viele Leute ihre Übungen. Manche suchen sich aber auch ungewöhnliche Plätze aus. Sie dehnen und strecken sich im Museum, auf dem Fahrrad oder sogar im Autohaus.

Yoga im Sportstudio ist manchen Erwachsenen zu langweilig. Sie machen Yoga im Museum. Foto: Sebastian Gollnow/dpa
Yoga im Sportstudio ist manchen Erwachsenen zu langweilig. Sie machen Yoga im Museum. Foto: Sebastian Gollnow/dpa

„Beim Yoga ist das Ziel, den Kopf freizubekommen“, sagt eine Frau aus einem Museum. Die Kunst soll den Leuten dabei helfen, einen anderen Blick auf die Welt zu haben. Das passe gut zum Yoga, finden manche Experten.

Yoga-Lehrer haben viele Ideen, wo man überall Yoga machen kann. Eine Trainerin findet: Wenn alle dasselbe machen würden, wäre es doch langweilig.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht