MyMz
Anzeige

Zum Lastwagen im See tauchen

Ein gesunkenes Segelboot kann man sich unter Wasser schon vorstellen - aber einen Lastwagen in einem See? Das ist etwas Besonderes.

Im Kreidesee können Taucher ungewöhnliche Dinge entdecken, zum Beispiel einen Lastwagen. Foto: Julian Mühlenhaus/dpa
Im Kreidesee können Taucher ungewöhnliche Dinge entdecken, zum Beispiel einen Lastwagen. Foto: Julian Mühlenhaus/dpa

Diese Dinge können Taucher im Kreidesee entdecken. Er liegt in der Nähe von Cuxhaven im Bundesland Niedersachsen.

Die Betreiber einer Tauchstation haben das Boot und den Wagen dort im Wasser versenkt, außerdem auch ein freischwebendes Flugzeug und einen großen Plastikhai. Im See schwimmen aber auch Fische wie Forellen, Barsche und Zander herum.

Der Kreidesee gilt als einer der beliebtesten Tauchplätze in Deutschland. Jedes Jahr kommen über 30 000 Menschen aus der ganzen Welt dorthin. Die Sicht unter Wasser soll toll sein. Bis zu 40 Meter weit kann man in dem klaren Wasser schauen.

Das Gewässer ist so klar, weil dort früher Kreide für die Produktion von Zement abgebaut wurde. Nachdem das Zementwerk stillgelegt worden war, füllte sich die Grube mit Wasser.

Weitere Artikel aus diesem Ressort finden Sie unter Junge Leser.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht