MyMz

Genuss

Hotels bieten Luxus auf Zeit

Küche, Zimmer, Wellness-Bereich: Schüler werfen einen Blick hinter die Kulissen eines Vier-Sterne-Hotels in Parsberg.
Von der Klasse 4a der Grundschule Laaber

Die Traumsuite beeindruckt mit goldfarbenen Wänden. Foto: Romantik Hotel Hirschen
Die Traumsuite beeindruckt mit goldfarbenen Wänden. Foto: Romantik Hotel Hirschen

Parsberg.Es brutzelt und brodelt in der Küche des Vier-Sterne-Hotels „Romantik Hotel Hirschen“ in Parsberg. Hastig flitzen der Chefkoch und seine Küchencrew durch den Raum und beeilen sich, das Essen für knapp 50 Personen vorzubereiten. 84 verschiedene Gerichte stehen auf Mittag-, Brotzeit- und Abendkarte zur Auswahl. Frische Produkte, frisch verarbeitet, bestimmen den „Hirschen“-Küchenplan. Serviert werden nur Fleisch- und Wursterzeugnisse aus eigener Herstellung.

Im Gourmetrestaurant „Hirschkönig“ werden die Gäste verwöhnt. Das Besteck ist in Schubladen am Tisch verstaut. Foto: Romantik Hotel Hirschen
Im Gourmetrestaurant „Hirschkönig“ werden die Gäste verwöhnt. Das Besteck ist in Schubladen am Tisch verstaut. Foto: Romantik Hotel Hirschen

Das erst vor kurzem eröffnete Gourmetrestaurant „Hirschkönig“ bietet ausschließlich exklusive Speisen an. Wir stehen mittendrin und dürfen uns das rege Treiben und die hochwertigen Geräte näher anschauen. Das goldverzierte Geschirr aus Frankreich und das edle Besteck faszinieren uns. Das Besteck liegt hier nicht wie gewöhnlich auf dem Tisch, sondern ist in einem extra Besteckkasten unter dem Tisch verstaut. Das hat alles seinen Preis: für ein 7-Gänge-Menü müssen die Gäste hier 98 Euro berappen. Wir sind sprachlos.

Auch über einen Wellnessbereich mit Indoor-Pool verfügt das Hotel. Foto: Romantik Hotel Hirschen
Auch über einen Wellnessbereich mit Indoor-Pool verfügt das Hotel. Foto: Romantik Hotel Hirschen

Es ist wirklich ein einzigartiges Erlebnis, einen Hotelbetrieb einmal von der anderen Seite aus zu sehen. Johannes Hausen, der Geschäftsführer des Hotels, nimmt uns auf einen Rundgang durch die Räumlichkeiten mit und gibt uns einen wunderbaren Einblick hinter die Kulissen. Nicht nur die Küche ist eine Attraktion, auch der Wellnessbereich mit Indoorpool, Massagezimmer und Fitnessraum lässt uns erspüren, wie man sich in diesem Hotel entspannen und verwöhnen lassen kann.

Fakten zum Hotel

  • Tradition:

    Das heutige „Romantik Hotel Hirschen“ wurde erstmals im Jahre 1830 erwähnt.

  • Zimmer:

    Es gibt insgesamt 70 Zimmer, davon vier Suiten.

  • Mitarbeiter:

    Etwa 60 Mitarbeiter kümmern sich fürsorglich um die Hotelgäste.

  • Ausstattung:

    Jedes Zimmer ist zusätzlich mit einem Fernseher, einem Telefon, einem Tresor und einer Kaffeemaschine ausgestattet.

  • Gebäude:

    Das Hotel besteht aus insgesamt vier verschiedenen Gebäuden.

  • Tagungen:

    Für Kongressteilnehmer gibt es mehrere Tagungsräume, die u. a. mit einem Beamer mit Leinwand ausgestattet sind.

  • Technik:

    Im ganzen Hotelbereich steht ein WLAN-Netz zur Verfügung. Für Gäste mit Elektroautos ist eine eigene Ladestation vorhanden.

  • Preise:

    Eine Übernachtung im Doppelzimmer kostet ab 109 Euro.

Doch damit nicht genug – auch die 70 Zimmer und vier Suiten werden von uns genauer unter die Lupe genommen. In der Jagdsuite hängen zum Beispiel Hirschgeweihe an den Wänden und in der Traumsuite gibt es goldfarbene Wände. Jedes einzelne Zimmer ist individuell ausgestattet und lässt keine Wünsche offen. Auch die sanitären Anlagen werden regelmäßig gewartet und überprüft. Hier würden wir uns auch gerne in die Badewanne legen.

Im liebevoll angelegten Hotelgarten mit Teich findet der Gast darüber hinaus Ruhe und Erholung und kann die Seele baumeln lassen. Gemütliche Sitzecken mit Sonnenschirmen laden zum Verweilen ein.

Im Hotelgarten können die Gäste entspannen. Foto: Schwerdt
Im Hotelgarten können die Gäste entspannen. Foto: Schwerdt

Neben der Rezeption ist auch noch ein kleiner, traditioneller Dorfladen zu finden, in dem der Gast regionale Produkte, wie z.B. Fleisch- und Wurstwaren aus der hauseigenen Metzgerei, sowie kleinere Souvenirs kaufen kann.

In einer speziellen Show-Küche können die Gäste mit einem Profi das Kochen erlernen und kulinarische Abende erleben. Wir sind völlig begeistert und haben gar keine Lust mehr, in die Schule zurückzukehren. Doch noch nicht genug: Zum Schluss der Besichtigung der Hotelanlagen bekommen wir auch noch ein leckeres Eis im hoteleigenen Garten von Johannes Hausen spendiert und können so den aufregenden Vormittag ausklingen lassen.

Mehr ZiG-Artikel lesen Sie hier.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht