mz_logo

ZIG
Freitag, 17. August 2018 30° 1

Interview

„Kieferorthopädin ist mein Traumberuf“

Mit Prof. Dr. Mirjam Berneburg sprachen die Schüler über ihre Ausbildung, ihren Arbeitsalltag und Zahnspangen.
Von der Klasse 4a der Schule der Vielfalt und Toleranz

Prof. Dr. Mirjam Berneburg sprach mit den Schülern über ihren Beruf. Foto: Klasse 4a
Prof. Dr. Mirjam Berneburg sprach mit den Schülern über ihren Beruf. Foto: Klasse 4a

Regensburg.Wie lange arbeiten Sie schon als Kieferorthopädin?

Prof. Berneburg (überlegt kurz): „Schon seit 18 Jahren arbeite ich in meinem absoluten Traumberuf.“

Hatten Sie denn auch eine Zahnspange oder hat man so etwas nicht, wenn man selbst eine Spezialistin dafür ist?

„Natürlich kann auch eine Spezialistin Probleme mit ihren Zähnen haben. Ich selbst hatte eine lose Zahnspange.“

Wollten Sie schon immer Kieferorthopädin werden, auch als sie noch ein Kind waren?

„Ja! (Prof. Berneburg strahlt über das ganze Gesicht.) Es war schon immer mein Traumberuf. Dieser Traum wurde vor einigen Jahren Wirklichkeit.“

Aber muss man nicht erstmal sehr viele Jahre studieren und lernen, bis man diesen Beruf ausüben kann und waren Sie denn immer motiviert, zu lernen?

„Wenn man etwas unbedingt will, dann tut man sehr viel dafür. Ich hatte immer meinen Traumberuf im Hinterkopf, was mich auch in manchen schwierigen Situationen über Wasser gehalten hat. Letztendlich habe ich ca. zehn Jahre studiert, um dann Kieferorthopädin zu werden. Ich bereue kein einziges Jahr davon.“

Wie sieht das denn mit Ihrer Arbeitszeit und mit Ihrer freien Zeit aus? Haben Sie denn überhaupt Freizeit?

„Ich muss schon immer sehr lange und viel arbeiten, ca. zehn Stunden am Tag. Jedoch habe ich am Wochenende doch auch meist frei und kann die Zeit mit meiner Familie genießen. Das lässt sich alles ganz gut organisieren.“

Wie lange gibt es Ihre Praxis schon?

„Die Praxis ist schon etwas älter, ca. 37 Jahre. Ich habe Sie von einem vorhergehenden Arzt übernommen. Dennoch liebe ich sie von ganzem Herzen. Sie ist eine Wohlfühloase für mich.“

Was ist Ihr persönlicher Spruch, der Sie immer motiviert?

„Ich war und bin immer fleißig und gewissenhaft, so dass ich dadurch zu meinem Traumjob kam und ihn ausüben darf.“

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht