mz_logo

Kultur
Donnerstag, 19. Juli 2018 30° 1

Leute

Andreas Gabalier deutet Auszeit nach Tournee 2019 an

Der österreichische Volks-Rock'n'Roller, wie er sich selber nennt, ist ständig auf Achse und gibt Konzerte. Viel Zeit zum Ausruhen hat er nicht. Deshalb erwägt er „eine kleine Auszeit“ zum Ende seiner Tour im kommenden Jahr.

Der österreichische Volks-Rock'n'Roller Andreas Gabalier erwägt eine Pause vom Showgeschäft - aber erst 2019. Foto: Uwe Anspach
Der österreichische Volks-Rock'n'Roller Andreas Gabalier erwägt eine Pause vom Showgeschäft - aber erst 2019. Foto: Uwe Anspach

München.Der Sänger Andreas Gabalier denkt daran, nach seiner Stadiontournee im kommenden Jahr eine Pause einzulegen. „Nächstes Jahr, mit Ende dieser Tournee, da irgendwo wird es sicherlich mal eine kleine Auszeit geben zum Regenerieren“, sagte der 33-jährige Österreicher am Freitag in München.

Gabalier spielt am Samstag im ausverkauften Olympiastadion vor 70 000 Zuschauern seine „Volks Rock 'n' Roll“-Show - bereits das dritte Jahr in Folge. Über seinen Erfolg sagte der Österreicher: „All diese Wege sind wunderschön, kosten aber auch sehr viel Energie und Kraft.“ Deswegen gebe es dann vielleicht eine kleine Auszeit.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht