mz_logo

Kultur
Montag, 16. Juli 2018 29° 8

Musik

Blues-Brothers-Legende gestorben

Matt Murphy wurde 88, und schrieb Popgeschichte. Jetzt starb der Blues-Brothers-Gitarrist - Todesursache unklar.

Matt Murphy erlitt bereits 2002 einen Schlaganfall. Foto: Spang
Matt Murphy erlitt bereits 2002 einen Schlaganfall. Foto: Spang

New York.Matt „Guitar“ Murphy, einst Gitarrist der US-Band The Blues Brothers, ist am Freitag im Alter von 88 Jahren gestorben. Das verkündete die Gruppe in mehreren sozialen Medien.

Die Todesursache blieb zunächst unklar. Murphy wuchs in der Stadt Memphis auf und zog später nach Chicago. Dort zählte er in den 50er Jahren zu den Größen der Blues-Szene. 1978 wurde er Mitglied der Blues Brothers und trat später in den Filmen „The Blues Brothers“ und „Blues Brothers 2000“ auf. Murphy erlitt 2002 einen Schlaganfall, schaffte es in den folgenden Jahren aber, wieder auf hohem Niveau Gitarre zu spielen. „Er war ein starker Mann, der ein langes, erfolgreiches Leben führte“, schrieb sein Neffe Floyd Murphy Jr. bei Facebook.

Zum Ressort Panorama kommen Sie hier.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht