MyMz

Die Lust an der Nacktheit

Berthold Furtmeyr illustriert seine Bücher mit viel Sinn für den Körper.
Von Jasmin Beer, Institut für Kunstgeschichte der Uni Regensburg

Furtmeyr, Adam und Eva, Bayerische Staatsbibliothek Cgm 8010a.

Regensburg.Der Mensch in seiner vollkommenen Nacktheit – ein Thema, das Künstler in der Renaissance besonders interessierte. Die anatomische Genauigkeit bei der Abbildung von Körpern rückte im 15. und 16. Jahrhundert immer mehr in den Blickpunkt. Der Schweizer Kulturhistoriker Jacob Burckhardt, der im 19. Jahrhundert mit seinen Schriften die Wahrnehmung der Renaissance beeinflusste wie kein anderer, nannte es „die Entdeckung der Welt und des Menschen“. Und genau das ist es, was der fantasievolle Regensburger Buchmaler Berthold Furtmeyr in seinen Illustrationen leistet. Er beschäftigte sich bereits in der zweiten Hälfte des 15. Jahrhunderts – der Zeitenwende von der Spätgotik hin zur Renaissance – intensiv mit diesen Motiven. In seinen Bibel-Illustrationen tauchen immer wieder nackte Menschen auf – vor allem schöne Frauen. Meist ist ihre Nacktheit bibeltextlich belegt wie bei Adam und Eva im Paradies, manchmal aber – könnte man meinen – setzt Furtmeyr seine Figuren aus künstlerischen Beweggründen unbekleidet ins Bild. Als Beispiel dafür kann seine Illustration der Auffindung von Moses im Nil gelten. Furtmeyr stellt die Tochter des Pharao und ihr weibliches Gefolge hier nur teilweise bekleidet dar, einige Damen sogar ganz nackt. Kaum ein anderer Künstler zeigt bei dieser Szene Frauen, so wie Gott sie schuf.

Bitte melden Sie sich an!

Sie haben noch keinen Zugang zum Archiv?
Registrieren Sie sich jetzt kostenlos, um weiterzulesen.

Warum muss ich mich anmelden?

Nachdem Sie sich eingeloggt haben, können Sie Inhalte aus unserem digitalen Archiv lesen. Die Mittelbayerische bietet einige Millionen Artikel in ihrem Webangebot. Angemeldete Nutzer können Geschichten bis ins Jahr 2008 recherchieren. Unser Nachrichtenportal dokumentiert damit die Zeitgeschichte Ostbayern. Mehr erfahren.

##### ############### ######## ## #####, ########, ##### #### ###### #### #### ### ######### ########### ### #### ### ### ## ##### ######### ## #########, ### ## ### ########### ################ ####### ########## ####. ##### ######### ############## ###### #### ##### ### ####################, ### #### ### ########## ######. ### ###### ############ #### ######### #### #####, ## #### #### ###########, ### ######### ### ##### #######. #### ## #########: ### ######## ##### ##### ##########, ### ### ## ### ############# ###### ####### ########### ############ ######. ### ########## ### #### ##### #############, #### ### ### #### #### ##### ###### #### ##### #######. ######## ##### #### ### ######, #### ##### #### ## ### ######### ###### ### ###### ### ########## #####, ## ### ### ##### ####### ## ### ###### #######.

#### ######## ######### ### #### ## #### ### ###### ############# ## ########## ########### ### ### ###### ######### ### ###### ##################. ### ########### ######### ###### ######### ###### #### ######### ## ### ########### ## #####. ######### ##### ######, ########## ### ######### ##### – ## ###### ######### ### #### ## ### ######### ### ####. ##### #####-######### ###### #### ##### #### ### ### ############, ### ## ########## ## ### ###### ###### ### ##. ############ ########## ###.

## ################### ### ## ### „######### ##########“ ### ########### ###### ######## ### ### ######## #### ###### ### ########-###### ### ### ######## ### ############## ########, ## ## ### ######## ####### ### #### ########### ### ###### ####### ###### ####. ### ############ ############## ### ## ### ########### ### ## ###### ## #####.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht