mz_logo

Kultur
Samstag, 24. Februar 2018 2

Comedy

Großer Auftritt für Kleinkunst

Das Thurn und Taxis Kleinkunstfestival steht wieder bevor. Wer lachen will, sollte sich diese sieben Termine merken.

Das Fastfood-Theater, Deutschlands erfolgreichstem Impro-Team, kommt am 3. März in die Mälze. Foto: Fastfood-Theater

Comedy und Zauberei mit dem Erwin aus der Schweiz

Mit seiner Kunstfigur „Erwin aus der Schweiz“ sorgt Marc Haller, der Gewinner des „Prix Walo 2013“ und des „Swiss Talent Award 2014“, schon seit ein paar Jahren für ausverkaufte Häuser in der Schweiz wie auch in Österreich. Nun setzt er seine Erfolgsgeschichte in Deutschland fort. Am Samstag, den 17. Februar, kommt er in die Alte Mälzerei nach Regensburg. Der schräge, etwas verklemmte jedoch stets liebenswürdige Schweizer Erwin ist die Hauptfigur in seiner Show. Und diese Show hat es in sich! Sie ist nicht klassische Comedy und auch nicht klassische Zauberei. Sondern eine raffinierte Mischung aus beidem.

Kabarett und Musik mit Hosea Ratschiller und RaDeschnig

Der Kabarettist Hosea Ratschiller erhielt für „Der allerletzte Tag der Menschheit“ 2016 den Österreichischen Kabarettpreis und 2017 den „Salzburger Stier“ und hat somit den Oscar und den Golden Globe der deutschsprachigen Kleinkunst abgeräumt. Mit dieser lustvoll satirischen Collage ist ihm ein facettenreiches, aktuelles Endzeit-Szenario gelungen, das mit intelligentem Witz, mildem Spott und respektvoller Nähe zu Karl Kraus das Abgründige unserer Gegenwart aufdeckt. Am 24. Februar in der Alten Mälzerei in circa 43 Rollen zu sehen: Hosea Ratschiller; Musik: RaDeschnig

Internationaler Dichterwettstreit: Wortsport

Poetry Slam ist Wortsport, ist rasante Darbietung zeitgenössischer Literatur, ist eine Lesung der ganz anderen Art mit Publikumsabstimmung und eines der letzten großen Abenteuer für Fans von Literatur und Intelligenz. Der Poetry Slam in der Mälzerei gehört zu den beliebtesten Veranstaltungen dieser Art in Süddeutschland. Saison-Höhepunkt des Jahres ist der Super Slam am 2. März. Dieser gilt als Offene Regensburger Poetry Slam Meisterschaft und vereint eine Auswahl von Champions aus dem gesamten deutschsprachigen Raum.

Hier gibt es Tickets

  • Das Internationale

    Thurn und Taxis Kleinkunstfestival hat sich zum Ziel gesetzt, die Vielfalt internationaler Komik auf die Bühne zu bringen. Es findet zum 23. Mal statt.

  • Tickets gibt es

    an den bekannten Vorverkaufsstellen und in der Alten Mälzerei unter Tel. (09 41) 78 88 10

  • Veranstaltungsorte

    sind die Alte Mälzerei in der Galgenbergstraße 20 und das Antoniushaus am Mühlweg 13 in Regensburg.

Impro-Match des Jahres: Fastfood vs. Quintessenz

Die Besten gegen die Besten, lautet das Motto beim alljährlichen Improvisationstheater-Höhepunkt. Beim Gipfeltreffen der Improtheater-Großmächte wird zwar traditionell mehr mit- als gegeneinander gespielt und Attacken werden lediglich auf das Zwerchfell geritten. Aber am Ende kann es nur einen Gewinner geben. Aus Österreich kommen diesmal die fantastischen Quintessenz Impro um sich mit Deutschlands erfolgreichstem Impro-Team vom Fastfood-Theater zu messen. Ein Muss also für Fans von schneller Spontan-Comedy! Die Auseinandersetzung steht am 3. März in der Alten Mälzerei an.

Die Science Busters erklären wieder die Welt

Topwissenschaft und Spitzenhumor müssen keine Feinde sein! Das beweisen der Kabarettist Martin Puntigam, Wissenschafts-Blogger Florian Freistetter und Molekularbiologe Helmut Jungwirth mit Experimenten und Pointen. Zum zehnjährigen Jubiläum beantworten die Science Busters alle Fragen, die seit der Erdentstehung noch offen sind: Kann man in einem Schwarzen Loch zu spät kommen? Wie entsorgt man eine Raumstation? Ist der Leib Christi glutenfrei? Die Show wurde mit dem Deutschen Kleinkunstpreis 2016 und dem Salzburger Stier 2018 ausgezeichnet. Am 9. März kann man sie im Antoniushaus in Regensburg erleben.

Die Absurd-komischen Liedermacher Simon & Jan

Simon & Jan kombinieren sanfte, melodiöse Kompositionen – gespielt auf zwei Akustik-Gitarren – mit scharfzüngigen, oft absurd-komischen Texten. Dafür werden die neuen Shooting-Stars der Kabarett-Szene mit Preisen geradezu überschüttet. Im vergangenen Jahr erhielten sie den Deutschen Kleinkunstpreis und den Bayerischen Kabarettpreis und ihre Videos werden hunderttausendfach geklickt. Simon& Jan verkörpern die Generation der Liedermacher 2.0 aufs Vortrefflichste. Zum Festival kommen sie am 17. März mit ihrem neuen Programm „Halleluja!“ in die Alte Mälze.

Am 24. März werden in der Mälze die Sieger gekrönt

Im Rahmen des Festivals wird in diesem Jahr wieder der Thurn-und-Taxis-Kabarettpreis Regensburg vergeben. Aus einer bayernweiten Ausschreibung wurden in einer Vorauswahl fünf Teilnehmer ausgewählt, die am Abend des 24. März mit einem Programm von 20 Minuten in der Alten Mälzerei auftreten. Eine Jury und das Publikum bestimmen, wie die Preise vergeben werden. Mit dabei sein werden: Andrea Limmer aus Niederbayern, Christina Baumer aus der Oberpfalz, Bumillo und Peter Fischer (aus Oberbayern sowie Helmuth Steierwald aus Mittelfranken. Die Moderation übernimmt Jörg Schur.

Weitere Meldungen aus dem Bererich Kultur finden Sie hier.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht