MyMz

Comedy

Mittermeier weiß bei Intimrasur Bescheid

Bei seinem Auftritt im Regensburger Audimax servierte Michael Mittermeier einen bunt-derben Themenmix.
Von Angelika Lukesch

Michael Mittermeier in voller Fahrt.  Foto: Jens Niering
Michael Mittermeier in voller Fahrt. Foto: Jens Niering

Regensburg.Michael Mittermeier (52) ist ein alter Hase im Comedy-Geschäft und ebenso routiniert lief sein Programm im Audimax vor rund 1000 Fans ab. Der in München lebende Comedian behauptet von sich, dass er nichts erfinde, sondern nur selbst Erlebtes, also die Realität (respektive seine Realität) erzähle, natürlich überspitzt und ausgeschmückt. Ob dies der Wahrheit entspricht, lässt sich nicht nachprüfen, allerdings wird bei seinem Rundumschlag quer durch alle gängigen Comedy-Themen deutlich, womit er sich gedanklich so beschäftigt.

Ein bunter Gag-Salat

Da wären zum Beispiel die Themen Intimrasur bei Frauen und Schamlippen-Schönheits-Operationen, auf die er im zweiten Teil der Show ausführlichst einging. Ziemlich deutlich war aber, dass viele Frauen auf seine bildreichen Ausführungen gut hätten verzichten können. Freilich wurde gelacht, zum Großteil aus Verlegenheit. Unbestritten ist jedoch, dass der humoristische Wert dieser Auslassungen sehr zu wünschen übrig ließ, auch wenn es Michael Mittermeier augenscheinlich selbst große Freude bereitete, sich zu diesem Thema gestenreich zu verbreiten.

Michael Mittermeier hatte, wie jeder geübte Comedian, Elemente, die sich durch seine ganze Show zogen, so bunt der Gag-Salat auch war, den er angemischt hatte. Das genervte Ausschnaufen, das seine elfjährige pubertierende Tochter Lilli ihm gegenüber immer wieder äußere, brachte Mittermeier während der Show an mehreren Stellen passend für einen Gag an. Er switchte gekonnt von alltäglichen Themen zu politischen, vom Persönlichen zum Allgemeinen. Angela Merkel bezeichnete er als Siri Europas: nicht provozierbar, stets hilfreich. Donald Trump bemitleidet Mittermeier, weil er als einziger Mann „die Orangenhaut im Gesicht hat.“

Warum Batman und Spiderman die einzig wahren Helden sind

Michael Mittermeier ist schon viele Jahre als Komiker unterwegs und ebenso lange erzählt er seine Geschichten über Chuck Norris und Bruce Lee. Nun kennt kaum mehr einer von den jüngeren Zuschauern diese beiden Actionhelden, so dass Mittermeier das Vergnügen hat zu erzählen, was diese beiden Filmhelden ausmache.

Ausführlich ließ er sich zum Thema Superhelden aus, wer ein richtiger Superheld sei und wer nicht, wieso er die Superheldenschwemme im Kino nicht möge und dass Superman, Batman und Spiderman die einzig wahren Helden seien. Auch so vergeht die Zeit.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht