mz_logo

Kultur
Sonntag, 24. Juni 2018 20° 5

Kunst

Museum vollendet Ellsworth Kellys „Austin“

Der Entwurf stammte bereits aus den 80er Jahren. Jetzt erst wurde ein Werk des 2015 verstorbenen Künstlers Ellsworth Kelly fertiggestellt.

  • Ellsworth Kellys „Austin“ ist nun vollendet. Foto: Christina Horsten
  • Kelly hatte das kapellenartige Gebäude in den 80er Jahren entworfen und das Design kurz vor seinem Tod dem Blanton Museum of Art überlassen. Foto: Christina Horsten

Austin.Ein Museum im texanischen Austin hat das letzte Werk des 2015 gestorbenen US-Künstlers Ellsworth Kelly vollendet. Kelly hatte das kapellenartige Gebäude in den 80er Jahren entworfen und das Design kurz vor seinem Tod dem Blanton Museum of Art überlassen.

Zur Eröffnung des „Austin“ betitelten Gebäudes kamen am Sonntag (Ortszeit) hunderte Menschen, zeitweise bildeten sich lange Schlangen. Das etwa 250 Quadratmeter große einstöckige Steingebäude, mit abgerundeten Außenwänden und bunten - in München hergestellten - Glasfenstern soll dauerhaft neben dem Blanton Museum of Art zu sehen sein. In dem Gebäude sind eine Holzskulptur und 14 schwarz-weiße Marmortafeln ausgestellt. „Austin“ ist das größte Werk des 1923 im US-Bundesstaat geborenen Malers und Bildhauers, der hauptsächlich mit seinen minimalistischen Werken bekannt geworden war.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht