mz_logo

Kultur
Dienstag, 17. Juli 2018 29° 3

Musik

Viele Hits im Gepäck: Rolling Stones live in Berlin

Zusammen sind sie 296 Jahre alt, aber Mick Jagger, Keith Richards, Charlie Watts und Ron Wood wissen, wie man eine Bühne rockt.

Die Rolling Stones wollen das Berliner Olympiastadion in ein Tollhaus verwandeln. Foto: Henning Kaiser
Die Rolling Stones wollen das Berliner Olympiastadion in ein Tollhaus verwandeln. Foto: Henning Kaiser

Berlin.Mick Jagger, Keith Richards & Co. sind wieder in der deutschen Hauptstadt: Die Rolling Stones spielen an diesem Freitag im Berliner Olympiastadion.

Im Gepäck hat die dienstälteste Rockband der Welt neben Klassikern wie „Satisfaction“ und „Paint It Black“ wechselnde Hits und Überraschungssongs. Vor den Stones tritt die britische Indie-Rock-Band The Kooks auf.

Die Stones starteten bereits im September 2017 ihre „No Filter“-Tour in Hamburg, dieses Jahr legten sie dann nach einer Pause in Dublin los. Vor zwei Jahren hatten sie nach elf Jahren Pause ihr Studioalbum „Blue & Lonesome“ veröffentlicht.

Das Berliner Konzert ist das erste von zwei Deutschland-Auftritten - am 30. Juni spielt die Band in Stuttgart. Abschluss der Tournee ist am 8. Juli in Warschau.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht