MyMz

Regensburg

Vier Autoren lesen Gedichte Paul Celans

Am Mittwoch, 16. Oktober, findet unter der Organisation des Europaeums der Universität Regensburg in der Lesehalle der Stadtbücherei Regensburg um 19.30 Uhr eine Lesung mit vier hochkarätigen Autoren statt.

Die Autorin Tanja Maljartschuk gewann 2018 den Ingeborg-Bachmann- Preis.Foto: Gert Eggenberger/dpa
Die Autorin Tanja Maljartschuk gewann 2018 den Ingeborg-Bachmann- Preis.Foto: Gert Eggenberger/dpa

Regensburg.Drei davon kommen aus der Ukraine und publizieren regelmäßig in Deutschland: Tanja Maljartschuk ist Trägerin des Ingeborg-Bachmann-Preises, Serhiy Zhadan wurde mit dem Leipziger Buchpreis ausgezeichnet, Jury Andruchowytsch erhielt den Hannah-Arendt-Preis und Michael Krüger, zuletzt Träger des Eichendorff-Literaturpreises, ist einer der bekanntesten deutschen Lyriker. Die Lesung ist eine Initiative des Paul-Celan-Literaturzentrums im ukrainischen Czernowitz. Paul Celan wurde vor 100 Jahren in Czernowitz geboren und zählt zu den bedeutendsten deutschsprachigen Lyrikern. Im multiethnischen Czernowitz, Teil der Habsburger Monarchie und traditionelle Hauptstadt der Bukowina, war bis 1918 ein Großteil der Bevölkerung deutschsprachig.

Die vier Autoren lesen sowohl aus den Gedichten Celans als auch aus ihren eigenen Werken (Lyrik und Erzählungen), die allesamt in deutschen Übersetzungen vorliegen. Im Anschluss findet eine moderierte Diskussion statt, in der die seltene Gelegenheit besteht, mehr über die bis in die Gegenwart bedeutende Kulturlandschaft der Bukowina zu erfahren.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht