mz_logo

Kultur
Samstag, 18. August 2018 31° 3

Kultur

Wasserklangbilder und Kabarett

Country, Kabarett, Kammer- und Weltmusik: Das Lappersdorfer Aurelium präsentiert eine bunte Mischung.

Sigi Zimmerschied Foto: Axel Schubert/Aurelium
Sigi Zimmerschied Foto: Axel Schubert/Aurelium

Lappersdorf.Das goldene Haus ist kürzlich zwei Jahre alt geworden. Seit seiner Eröffnung hat sich das Aurelium in Lappersdorf als Location für Kulturveranstaltungen etabliert. Soeben ist das Programm für die zweite Jahreshälfte erschienen. Leiter Klaus Wenk setzt damit fort, was er das „sehr individuelle Aurelium-Profil“ nennt.

Am 20. Juli präsentiert der letztjährige Träger des Oberpfälzer Kulturpreises, Heinz Grobmeier, seine „Wasserklangbilder“ als multimediales Gesamtkunstwerk. Im Rahmen des Kinderprogramms bringt am 16. September die musikpädagogische Initiative „KlaMuKi“ (Klassische Musik für Kinder) ihr Programm „Till Eulenspiegel“ – nach der berühmten Tondichtung von Richard Strauss – zur Aufführung.

Kabarett vom Feinsten verspricht der Abend mit dem Passauer Sigi Zimmerschied: Er wird am 21. September seinen irrwitzigen Schöpfungsbericht „Der siebte Tag“ präsentieren.

Integratives Bandprojekt bringt Gäste mit

„Grass-Country-Rock“ hat das Akustik-Trio De Waltons am 28. September im Gepäck. Zu einer „inklusiven Jubiläumsparty“ anlässlich seines zehnjährigen Bestehens lädt der „Werkstattexpress“ am 12. Oktober ein. Das integrative Bandprojekt der Lebenshilfe Lappersdorf hat für das Benefizkonzert eine Gast-Formation gewonnen: die „Gong FM-Band“. Der Eintritt ist frei, Spenden sind erbeten. Schlager der 50er Jahre, verpackt in Nostalgie, verspricht der Auftritt von Conny & die Sonntagsfahrer, die am 14. Oktober Mal im Kulturhaus Station machen.

„Mit der Regensburger Kulturagentur Alex Bolland besteht seit der Eröffnung des Aureliums eine fruchtbare Zusammenarbeit“, erläutert Wenk. Als „Fremdveranstaltungen“ wird der Regensburger Festivalmacher am 18. Oktober einen Vortrag mit dem TV-Moderator Thorsten Havener („Feuerproben“) präsentieren, ein Tango/Jazz-Konzert mit Bolero Berlin am 27. Oktober sowie einen Rockballaden-Abend am 9. November mit Markus Engelstädter und Bernd Meyer.

Anlässlich des Jubiläums „100 Jahre Freistaat Bayern“ stellt das Regensburger Renner Ensemble unter der Leitung von Hans Pritschet am 11. November sein Programm „Mythos Bayern“ vor. Die Renners feierten 2017 ihr 30. Jubiläum. Grund genug für Wenk, die A-cappella-Formation einzuladen.

Auch das Weihnachtsprogramm steht

Der Akkordeon Club Regensburg gastiert am 18. November unter der Leitung von Susanne Schmid und Alexander Kastanov. Klassikfans dürfen sich auf einen Kammermusikabend mit dem Minguet Quartett aus Köln am 25. November freuen. In den Tagen vor dem ersten Advent ist das Weihnachtsgeistermusical „Scrooge“ (mit Steffi Denk in der Titelrolle) im Aurelium zu erleben.

Drei weitere Gastspiele der Kulturagentur Bolland runden das Jahresprogramm ab: das Christmas-Concert mit Steffi Denk & den Flexible Friends am 6. Dezember, die Weihnachtsrevue „Früher war mehr Lametta“ am 16. Dezember sowie das Weihnachtskonzert der Münchner Weltmusiker von „Quadro Nuevo“ am 21. Dezember.

Volksmusik vom Feinsten verspricht schließlich der Auftritt der oberbayerischen Fraunhofer Saitenmusik am 9. Dezember.

Hier finden Sie weitere Meldungen aus der Kultur!

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht