mz_logo

Buchbesprechungen
Samstag, 23. Juni 2018 18° 4

Literatur

„Sog“: Kommissar Huldar ermittelt wieder

Yrsa Sigurdardóttir legt den zweiten Band eines Krimis um den Kommissar Huldar und die Kinderpsychologin Freya vor.

München.An einer Schule in Reykjavik wird eine Art Zeitkapsel geöffnet. Darin liegen Briefe von Schülern, die Island im Jahr 2016 beschreiben. Doch mittendrin findet sich auch ein Aufsatz, der ziemlich unheimlich ist: Er listet die Initialen von zukünftigen Mordopfern auf.

Kommissar Huldar nimmt die Ermittlung in dem Fall auf - denn kurze Zeit später werden in einem Whirlpool zwei abgeschnittene Hände entdeckt, zudem folgen zwei verstümmelte Leichen. „Sog“ ist nach „DNA“ der zweite Band von Yrsa Sigurdardóttir, der sich um die Fälle von Huldar und die Kinderpsychologin Freya dreht. Die beiden haben ihren vorherigen Fall ordentlich in den Sand gesetzt - und müssen sich nun erstmal wieder beweisen.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht