MyMz

Donumenta

Lebensart der Roma

In der vierten Woche gibt es jungen Film, berührende Fotografien und Gypsy-Musik aus Ungarn.

Regensburg. Am 13. Oktober (18 Uhr), eröffnet im Wissenschaftszentrum Ost- und Südosteuropa eine Fotografie-Ausstellung über die Lebensart und Kultur der Roma. Die 40 Bilder stammen von zwei tschechischen Künstlern: Jindrich Štreit und Marie Zachovalová. Auf ihre jeweils eigene Weise blickten sie auf das Leben von vier Romafamilien unterschiedlicher sozialer und geografischer Herkunft. Zur Vernissage wird der Dokumentarfilm „Black Hearts – Schwarze Herzen“ von Monika Rychlíková und Bretislav Rychlík gezeigt. Die Bilder entstanden 2008 während der Dreharbeiten. Fotograf Štreit und Regisseur Rychlík kommen persönlich nach Regensburg.

Am 14. Oktober beginnt die Filmwoche der donumenta. Jeweils um 19 und 21 Uhr sind in der Filmgalerie im Leeren Beutel fünf abendfüllende Produktionen sowie ein Kurzfilmprogramm zu sehen. Ein spannender Blick auf die Filmemacher der jungen, vitalen ungarischen Szene, die mit ihren Werken internationale Aufmerksamkeit auf sich ziehen.

Den dritten Wochenhöhepunkt liefert die Gypsykapelle „Parno Graszt“ am 15. Oktober (20 Uhr) im Gloria. Die traditionelle Band wurde 1987 gegründet. Zehn bis 17 Musiker singen Romani und Ungarisch. Die Band spielt Konzerte in Europa und den USA.

www.donumenta.de/programm.htm

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht