mz_logo

Kino-News
Mittwoch, 20. Juni 2018 30° 2

Han Solo stürzt an den Kinokassen ab

  • Han Solo (Alden Ehrenreich) droht nicht nur im Film abzustürzen: Auch an den Kinokassen läuft es für "Solo: A Star Wars Story" nicht so wie geplant. Foto: Lucasfilm Ltd. & TM
  • Mit dem Spin-off über den jungen Han Solo (Alden Ehrenreich) wird Disney schätzungsweise 50 Millionen US-Dollar Verluste einfahren - manchen Experten zufolge sogar noch viel mehr. Foto: 2018 Lucasfilm Ltd. & TM
  • "Damit wird das Studio, das in den letzten Jahren kaum Misserfolge zu beklagen hatte, auf den Boden der Filmrealität zurückgeholt", zitiert "The Hollywood Reporter" einen Analysten. Foto: Lucasfilm Ltd. & TM
  • "Solo"-Darsteller wie Emilia Clarke und Alden Ehrenreich haben einen Vertrag über drei Filme unterschrieben. Wird es diese Fortsetzungen nun noch geben? Foto: 2018 Lucasfilm Ltd. & TM
  • Zum Vergleich: Der erste "Star Wars"-Ableger "Rogue One" spielte über eine Milliarde US-Dollar weltweit ein. "Solo: A Star Wars Story" dürfte bei etwa 400 Millionen US-Dollar landen. Foto: Disney / Lucasfilm / Jonathan Olley

"Solo: A Star Wars Story" könnte die erste Bruchlandung des "Star Wars"-Universums werden: Wall-Street-Experte Barton Crockett prognostiziert, dass das Spin-off über Han Solos Jugendjahre Disney und Lucasfilm 50 Millionen US-Dollar kosten dürfte. Brancheninsider setzen die voraussichtlichen Verluste sogar noch höher an - bei 80 Millionen Dollar oder mehr. "Damit wird das Studio, das in den letzten Jahren kaum Misserfolge zu beklagen hatte, auf den Boden der Filmrealität zurückgeholt", zitiert "The Hollywood Reporter" aus Crocketts Investorenbericht.

Aktuellen Schätzungen zufolge wird "Solo" weltweit nicht mehr als 400 Millionen US-Dollar einspielen. Die Produktion des Films allein soll jedoch schon über 250 Millionen gekostet haben. Hinzu kommen noch die enormen Marketingkosten. In der "glanzlosen" Werbekampagne für den Film sieht Analyst Doug Creutz übrigens den Hauptgrund dafür, dass das aktuelle Spin-off deutlich schlechter läuft als die direkten Vorgänger "Das Erwachen der Macht", "Rouge One" und "Die letzten Jedi". Die sind inzwischen - nicht inflationsbereinigt - die kommerziell erfolgreichsten Filme der "Star Wars"-Saga.

teleschau - der mediendienst

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht