mz_logo

Kino-News
Sonntag, 27. Mai 2018 29° 2

Tarantino castet alte Bekannte

  • Für seinen neuen Film hat Quentin Tarantino bereits Brad Pitt, Leonardo DiCaprio und Margot Robbie unter Vertrag. Nun verhandelt er mit seinen Stammdarstellern. Foto: Dominique Charriau/Getty Images
  • Mit Kurt Russell drehte Quentin Tarantino "Death Proof". Foto: Senator
  • Tim Roth ist Tarantino-Darsteller der ersten und der letzten Stunde: "Reservoir Dogs" war ihr erster gemeinsamer Film, "The Hateful 8" der jüngste. Foto: Universum / 2015 The Weinstein Company / Andrew Cooper
  • Michael Madsen gehört zum Inventar: Der Haudegen spielte unter anderem in "Kill Bill Vol. 2" mit. Foto: Andrew Cooper / Miramax Films
  • Lang nicht mehr gesehen: Burt Reynolds könnte dank Tarantino ein Comeback erleben. Foto: 20th Century Fox

Die Nachricht, dass sowohl Brad Pitt als auch Leonardo DiCaprio und Margot Robbie Hauptrollen in Quentin Tarantinos nächstem Film spielen werden, sorgte schon für große Augen. Nun dürfte die Vorfreude der Fans auf "Once Upon a Time In Hollywood" weiter wachsen: Mit Tim Roth, Kurt Russell und Michael Madsen sollen "Deadline" zufolge einige alte Bekannte aus vorherigen Tarantino-Filmen zum Cast hinzustoßen - die entsprechenden Verhandlungen laufen. Außerdem habe der Regisseur und Drehbuchautor in seinem Film über das Hollywood von 1969 eine stattliche Rolle für Burt Reynolds vorgesehen: die des alten Ranchers George Spahn, der Charles Manson und seiner Family Unterschlupf gewährte, bevor sie ihre Morde begingen. Im Gegenzug soll Spahn sexuelle Gefälligkeiten von Mansons Anhängerinnen bekommen haben. "Once Upon a Time In Hollywood" soll im August 2019 in die Kinos kommen.

teleschau - der mediendienst

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht