MyMz

Er schrieb für Shakira, Pink und Christina Aguilera

US-Hit-Songwriter stirbt mit 43 Jahren

Der Songwriter und Produzent Busbee ist tot. Der in der Musikbranche hoch geschätzte Kreative arbeitete im Laufe seiner Karriere vor allem im Country-Genre. Doch Popstars wie Shakira, Pink und Christina Aguilera schätzten seine Dienste.

Busbee war als Songwriter und Produzent sehr erfolgreich. Er arbeitete mit renommierten Künstlern in den Genres Counry und Pop. Foto: Frazer Harrison/Getty Images
Busbee war als Songwriter und Produzent sehr erfolgreich. Er arbeitete mit renommierten Künstlern in den Genres Counry und Pop. Foto: Frazer Harrison/Getty Images

Im Alter von 43 Jahren ist der Grammy-nominierte Songwriter und Produzent Busbee gestorben, wie "Billboard" vermeldet. Die Todesursache sei ein besonders aggressiver Hirnkrebs gewesen. Erst vor wenigen Monaten sei dieser überhaupt diagnostiziert worden. Busbee, der mit bürgerlichem Namen Michael James Ryan hieß, war in der Musikbranche vor allem für seine Kollaborationen mit renommierten Country-Stars bekannt. Unter anderem arbeitete er dabei mit Stars wie Lady Antebellum und Keith Urban zusammen.

Vor drei Jahren erklärte er gegenüber der Country-Ausgabe des "Rolling Stone", dass er ursprünglich aus der Welt des Jazz kam, später jedoch den Sprung ins Country-Genre gewagt habe. Dabei kam er auch in Kontakt mit unterschiedlichen Pop-Stars, mit denen er ebenfalls zusammenarbeitete. So schrieb er an Hits von Kelly Clarkson ("Dark Side"), Pink ("Try"), Shakira ("Broken Record") und Christina Aguilera ("Empty Words") mit.

Im Jazz habe er als Kreativer sämtliche Freiheiten, sagte er einst sinngemäß. In den Genres Country und Pop gäbe es hingegen strenge Vorgaben beim Songschreiben. Diese Herausforderung habe er geliebt. Zudem erklärte er im damaligen Interview mit "Rolling Stone Country", wie glücklich er mit seiner Karriere sei: "Ich stamme aus Kaliforniern und spielte einst Jazz-Posaune. Einige Jahre später wache ich dann auf und habe eine fantastische Frau, zwei wundervolle Mädchen und verdiene mein Geld mit dem Schreiben von Liedern. Ich dachte mir nur: Wessen Leben habe ich gekapert?"

Die 29-jährige Country-Sängerin Maren Morris zeigt sich via Twitter tief bestürzt vom frühen Tod ihres Freundes. Sie schreibt: "Das ist einfach nicht fair. Ich werde dich immer lieben und auch die Songs und die Alben, die ich glücklicherweise gemeinsam mit dir machen durfte, Busbee. Ruhe sanft, mein Freund."

teleschau

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht