MyMz

LaShawn Daniels

Lady Gaga trauert um ihren Songwriter

Durch Hits wie "Telephone" und "Say My Name" machte er sich in der Musikbranche einen Namen: LaShawn Daniels. Nun ist der Songschreiber und Musikproduzent mit 41 Jahren durch einen schweren Autoumfall ums Leben gekommen.

  • LaShawn Daniels war Songwriter und Musikproduzent. Er schrieb Hits wie "Say My Name" und "Telephone". Nun ist er in einen tödlichen Autounfall verwickelt worden. Foto: Leon Bennett/FilmMagic
  • Der verstorbene Hit-Schreiber wirkte unter anderem an Lady Gagas Song "Telephone" mit. Foto: Stuart C. Wilson/Getty Images

LaShawn Daniels schrieb an den Songtexten zu Hits wie Whitney Houstons "It's Not Right But It's Okay" (1998) und Lady Gagas "Telephone" (2009) mit - für seine Mitwirkung an "Say My Name" (1999) von Destiny's Child wurde er gar mit dem Grammy in der Kategorie "Bester R&B-Song" prämiert. Nun ist der begnadete Songwriter im Alter von 41 Jahren durch einen Autounfall ums Leben gekommen. Seine Frau April bestätigte dies in einem offiziellen Post via Instagram.

Die Witwe bezeichnete ihren verstorbenen Ehemann als "Säule der Familie" und bedankte sich aufrichtig für eine "unablässige Welle an Liebe und Anteilnahme" in den sozialen Medien. Daniels und seine Gattin waren fast zwei Jahrzehnte lang verheiratet. Gemeinsam waren sie die Eltern von drei Söhnen.

Lady Gaga und Beyoncé haben sich bislang noch nicht offiziell zum Tod ihres Musikkollegen und ehemaligen Mitstreiters geäußert. Im Gegensatz zur Sängerin Dawn Richard, die während ihrer Zeit als Teil des Duos Dirty Money mit Daniels gearbeitet hatte. Sie lobt ihn in ihrem Twitter-Nachruf in den höchsten Tönen: "Dieser Mann hat meine gesanglichen Fähigkeiten auf ein neues Level gehoben." Der Verstorbene sei ein "seltenes Talent und eine wundervolle Seele" gewesen. Sie sei niedergeschmettert über den Verlust.

teleschau

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht