mz_logo

Musik-News
Freitag, 27. April 2018 16° 2

Fleetwood Mac feuert Lindsey Buckingham

  • Ist nicht länger Mitglied von Fleetwood Mac: Gitarrist und Songschreiber Lindsey Buckingham. Foto: Gaye Gerard/Getty Images
  • Fleetwood Mac sind um ein Mitglied ärmer: Gitarrist Lindsey Buckingham (zweiter von rechts) wurde vor der anstehenden Tour gefeuert. Foto: Warner
  • Lindsey Buckingham gilt als Schlüsselfigur in der Entwicklung von Fleetwood Mac zur Softrock-Sensation der 70-er. Jetzt kehrt der Gitarrist der Band den Rücken. Foto: Gaye Gerard/Getty Images
  • Fleetwood Mac im Jahre 1968: Blues, Rock'n'Roll und Progressive Pop waren die Haupteinflüsse der Band. Zum Hit-Wunder wurde die Gruppe erst in den 70-ern, nachdem zwei amerikanische Musiker zur britischen Gruppe hinzustießen. Foto: Keystone Features/Getty Images
  • Stevie Nicks steht noch immer für Fleetwood Mac auf der Bühne. Auf der anstehenden Tour allerdings ohne ihren Ex-Freund Lindsey Buckingham. Foto: Gaye Gerard/Getty Images

Er war eine federführende Größe in einer der erfolgreichsten Rockbands aller Zeiten: Doch künftig gehen Fleetwood Mac und ihr langjähriger Gitarrist Lindsey Buckingham getrennte Wege. "Fleetwood Mac war schon immer eine kreative Weiterentwicklung", zitiert der amerikanische "Rolling Stone" aus einer Mitteilung der Band. Die Trennung von Buckingham wird erstaunlich beiläufig thematisiert. Genauere Gründe über das überraschende Ausscheiden des 68-Jährigen werden nicht genannt. Lediglich von Unstimmigkeiten über die geplante Konzert-Tournee ist die Rede.

Ersatz hat das britisch-amerikanische Kollektiv indes schon gefunden: "Wir sind ganz aufgeregt, zwei Musiker vom Kaliber Mike Campbell und Neil Finn in der Mac-Familie willkommen zu heißen", heißt es in dem Statement. Mike Campbell war lange Jahre Gitarrist der Heartbreakers, der Band des 2017 verstorbenen Tom Petty. Der Neuseeländer Neil Finn wurde bekannt als Sänger und Songschreiber von Crowded House ("Don't Dream It's Over"). Beide werden auf der bevorstehenden Tour als Fleetwood Mac auf den Bühnen stehen.

Der Kalifornier Lindsey Buckingham gilt als Schlüsselfigur in der Entwicklung von Fleetwood Mac von der britischen Bluesgruppe zur Softrock-Sensation der 70-er. Buckingham und seine damalige Freundin Stevie Nicks traten der Formation 1975 bei und erweiterten deren Stil um den süffigen Westcoast-Sound jener Ära. An Meilensteinen wie "Fleetwood Mac" (1975), "Rumours" (1977) und "Tusk" (1979) hatte vor allem Buckingham als Komponist und Arrangeur große Anteile. Vergangenes Jahr veröffentlichte er gemeinsam mit seiner britischen Fleetwood-Mac-Kollegin das Album "Lindsey Buckingham Christine McVie".

teleschau - der mediendienst

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht