MyMz

"PCD-Reunion-Tour"

Reunion nach zehn Jahren: Die Pussycat Dolls gehen gemeinsam auf Tour

Zehn Jahre ist es her, dass sich die Girlgroup The Pussycat Dolls aufgelöst hat. Nun wagen sie ein fulminantes Comeback.

Die Girlgroup The Pussycat Dolls mit Frontfrau Nicole Scherzinger plant eine Reunion: Im April 2020 geht es auf eine gemeinsame Tour. Foto: Hannah Peters / Getty Images
Die Girlgroup The Pussycat Dolls mit Frontfrau Nicole Scherzinger plant eine Reunion: Im April 2020 geht es auf eine gemeinsame Tour. Foto: Hannah Peters / Getty Images

Gute Nachrichten für alle Pussycat-Dolls-Fans: Frontfrau Nicole Scherzinger verkündete auf Twitter, dass die Girlgroup nach zehn Jahren wieder gemeinsam auf der Bühne stehen werde. "Ich bin sehr aufgeregt, euch mitzuteilen, dass wir wieder zurück sind", schrieb sie in dem Post. "Die 'PCD-Reunion-Tour' startet im April 2020 in Großbritannien."

Tickets können ab kommendem Sonntag, 1. Dezember, erworben werden. Die Tour startet am Sonntag, 5. April 2020, in Dublin und endet am Freitag, 17. April, in London. Dazwischen gibt es Konzerte in Birmingham, Nottingham und Manchester. Sowohl Nicole Scherzinger als auch Carmit Bachar, Ashley Roberts, Jessica Sutta und Kimberly Wyatt werden mit dabei sein, einzig Melody Thornton ist nicht Teil der Reunion. Auch die anderen Mitglieder teilten in ihren sozialen Kanälen mit, dass es eine Pussycat-Dolls-Reunion gebe. "Ahhhhhhh!!!! Ich kann nicht glauben, dass das passiert", schrieb Ashley Roberts. Und Jessica Sutta kommentierte ihren Post mit den Worten: "Wir freuen uns so sehr, euch mitteilen zu können, dass wir zurück sind!"

Ihre ersten Erfolge feierten die Pussycat Dolls mit den Hits "Don't Cha" und "Buttons" Mitte der Nullerjahre. Zwei Alben veröffentlichte die Girlgroup: 2005 erschien "PCD", 2008 folgte "Doll Domination". Danach wurde es ruhig um das Tanz- und Musik-Ensemble. 2010 folgte die Auflösung.

teleschau

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht