MyMz

Aus gesundheitlichen Gründen

Sting sagt Deutschland-Konzerte ab

Aus gesundheitlichen Gründen muss Sting alle für die aktuelle Woche geplanten Auftritte bis einschließlich Freitag absagen - auch zwei deutsche Städte sind davon betroffen.

  • Sting musste aus gesundheitlichen Gründen gleich mehrere geplante Auftritte in der aktuellen Woche absagen. Foto: Mayhumi Nashida
  • Die geplanten Auftritte in München und Stuttgart musste Sting leider canceln. Foto: Matthias Nareyek/Getty Images

Große Enttäuschung für die deutschen Musikfans: Die heißerwareteten Auftritte von Sting am heutigen Mittwoch, 10. Juli, auf dem Tollwood Festival in München sowie am morgigen Donnerstag, 11. Juli, beim Jazzopen in Stuttgart sind quasi in letzter Minute gecancelt worden. Auf Anraten seines Arztes hatte die britische Rock- und Pop-Legende bereits am vergangenen Montag ein Konzert im belgischen Gent abgesagt. Unter welchen gesundheitlichen Beschwerden der 67-Jährige leidet, wurde allerdings nicht konkretisiert.

Kleiner Wermutstropfen für die Fans des Sängers, der sowohl mit der Band The Police ("Roxanne") als auch als Solo-Künstler ("Englishman in New York") phänomenale musikalische Erfolge feierte: Offenbar kann man sich die Ticketkosten zurückerstatten lassen. Ein Tweet zur Situation in München enthielt die Information, dass man die gekauften Konzertkarten wieder zurückgeben und das Geld dafür zurückerhalten könne. Auch das für am kommenden Freitag, 12. Juli, angedachte Konzert in Tschechien musste aus gesundheitlichen Gründen abgeblasen werden. "Sting bedauert es aufrichtig, dass er die Fans enttäuscht oder ihnen etwaige Unannehmlichkeiten bereitet", war auf dem offiziellen Twitter-Account des Hit-Sängers zu lesen.

teleschau

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht