MyMz

Musik

Aznavour sagt für Schlossfestspiele ab

Der Chansonstar hat sich den Arm gebrochen und tritt erst im September wieder auf. Er wollte im Juli in Regensburg singen.

Charles Aznavour kommt doch nicht nach Regensburg. Foto: Fernando Villar/EFE/EPA/Archiv
Charles Aznavour kommt doch nicht nach Regensburg. Foto: Fernando Villar/EFE/EPA/Archiv

Paris.Charles Aznavour (94) sagt nach einem doppelten Armbruch Mitte Mai weitere Konzerte ab, darunter Auftritte in Regensburg (21.7., Thurn-und-Taxis-Schlossfestspiele) und Köln (4.8., Roncalliplatz). Wie sein Management mitteilte, dauert die Erholung länger als zunächst angenommen. Der Chansonnier soll demnach erst wieder ab September auftreten.

Deshalb fallen auch Konzerte in London (30.6.), Marbella (14.7.) und Pula in Kroatien (16.8.) aus. Ab September sind dann Konzerte unter anderem in Tokio, Osaka, Kiew, Brüssel sowie Boulogne-Billancourt bei Paris geplant. Der Sänger mit armenischen Wurzeln wirkte auch in Filmen mit.

Bereits erworbene Schlossfestspiele-Tickets können ab sofort an den jeweiligen Vorverkaufs-Stellen zurückgegeben werden, an denen sie gekauft wurden.

Karten und Infos zu den Schlossfestspielen gibt es außerdem unter www.odeon-concerte.de oder der Telefonnummer (0941) 29 60 00.

Das Programm zu den Schlossfestpielen in Regensburg finden Sie hier!

Hier geht es zu unserem Schlossfestspiele-Spezial

Lesen Sie außerdem: Eine Gehirnblutung riss Schlossfestspiele-Veranstalter Reinhard Söll aus dem Alltag. Pünktlich zum Musiksommer kehrt der Konzertmanager zurück.

Was wissen Sie über die Schlossfestspiele? Testen Sie Ihr Wissen hier!

Weitere Kulturnachrichten lesen Sie hier.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht