Strecke war gesperrt
40-Jähriger fährt in Hohenwarth gegen eine sich senkende Bahnschranke

06.06.2023 | Stand 14.09.2023, 23:44 Uhr |

Ein Kleintransporter-Fahrer krachte in Hohenwarth gegen eine Bahnschranke. Foto: Martin Gerten/dpa

Am Montag hat sich gegen 19.45 Uhr am Bahnübergang in Hohenwarth beim dortigen Ferienzentrum ein Verkehrsunfall ereignet.

Ein 40-jähriger Fahrer wollte mit seinem Kleintransporter über die Gleise fahren, obwohl sich die Bahnschranke bereits senkte. Dabei schlug die Schranke gegen die Windschutzscheibe seines Fahrzeugs, wodurch diese zu Bruch ging.

Lesen Sie hier: Weitere Polizeiberichte aus dem Landkreis Cham

Die komplette Fahrtstrecke zwischen Bad Kötzting und Lam war deshalb gesperrt. Erst ab 22.30 Uhr war die Schranke wieder funktionstüchtig, und Züge konnten wieder fahren. Gegen den Verursacher wird unter anderem wegen gefährlichen Eingriffes in den Bahnverkehr ermittelt.