Verkehrsbeeinträchtigung
Asphaltierungsarbeiten in Tiefenbach: Vollsperrung auf Hauptstraße steht an

31.10.2023 | Stand 31.10.2023, 5:00 Uhr

Betroffen ist die Hauptstraße in Tiefenbach von der Einmündung der Staatsstraße 2400 beim Russenbräu bis zum Ortsende in Richtung Waldmünchen. - Symbolbild Foto: Jan Woitas/dpa

Ab Montag, 6. November, bis einschließlich Donnerstag, 9. November, muss die Hauptstraße in Tiefenbach von der Einmündung der Staatsstraße 2400 beim Russenbräu bis zum Ortsende in Richtung Waldmünchen, wegen Sanierungsmaßnahmen für alle Fahrzeuge komplett gesperrt werden.



Wie das Staatliche Bauamt Regensburg mitteilt, wird in diesem Zeitraum die Asphaltdeckschicht auf der kompletten Fahrbahn eingebaut. Die Fertigstellung und Freigabe der Ortsdurchfahrt ist spätestens für Freitag,10. November, vorgesehen. Eine fußläufige Verbindung zu den Geschäften und Grundstücken ist gewährleistet. Die restlichen noch ausstehenden Arbeiten im Gehwegbereich werden dann unter laufendem Verkehr durchgeführt.

Das könnte Sie auch interessieren: Ausflug zum Bleschenberg bei Sinzendorf: Mit dem ÖPNV zu Aussichtsturm und Schrazelloch



Betroffen von der Vollsperrung sind die Anlieger folgender Straßen: Hauptstraße, Kühberg, Am Kalvarienberg, Alte Hammerstraße, Dr.-Jahn-Straße, Am Zellweg, Kirchweg und Brunnenstraße. Anwohner und Besucher werden gebeten, ihre Fahrzeuge in diesem Zeitraum außerhalb der Baustrecke zu parken. Anlieferungen oder Krankentransporte in dieser Zeit, sollen der ausführende Firma mitgeteilt werden. Die Anlieger der Hauptstraße werden durch die Firma gesondert informiert.

Für die nicht vermeidbaren Beeinträchtigungen bittet das Staatliche Bauamt Regensburg die Anlieger und Verkehrsteilnehmer um Verständnis. Alle Beteiligten sind bemüht, die Behinderungen so kurz wie möglich zu halten und die Arbeiten so zügig wie möglich abzuschließen.

Das könnte Sie auch interessieren: Außerhalb von Schul- und Berufsverkehrszeiten brauchen Bus- und Bahnfahrer langen Atem