Grobes Fehlverhalten
Bei Überholvorgang nahe Grafenwiesen: BMW-Fahrer gefährdet Notarzt im Einsatz

09.07.2024 | Stand 09.07.2024, 8:27 Uhr |

Während des Überholvorgangs beschleunigte der BMW-Fahrer, sodass der Notarzt den Überholvorgang nicht sicher vor dem Gegenverkehr beenden konnte.  − Symbolbild: Lino Mirgeler/dpa

Am frühen Montagabend hat ein noch unbekannter BMW-Fahrer mit Münchner Kennzeichen ein Notarztfahrzeug auf Einsatzfahrt in Gefahr gebracht. Zwischen Grafenwiesen und Bad Kötzting (beides Landkreis Cham) beschleunigte der Münchner sein Auto, während das Einsatzfahrzeug überholen wollte.



Wie die Polizei am Dienstag berichtete, kam es am Montag gegen 18.45 Uhr auf der Staatsstraße zwischen Grafenwiesen und Bad Kötzting zu einem riskanten Vorfall. Der bislang unbekannte Fahrer eines grauen BMW X3 mit Münchner Kennzeichen fuhr in gleicher Richtung wie ein Notarzt im Einsatz. Mit Blaulicht und Martinshorn setzte der Notarzt mit dem Fahrzeug zum Überholen des BMW an.

Zeugen gesucht

Während des Überholvorgangs beschleunigte der BMW-Fahrer jedoch, sodass der Notarzt den Überholvorgang nicht sicher vor dem Gegenverkehr beenden konnte. Der Arzt musste sein Fahrzeug abbremsen und sich wieder hinter dem BMW einordnen. Erst in der nächsten Ortschaft fuhr der BMW-Fahrer rechts ran und ließ das Einsatzfahrzeug passieren.

Die Polizei Bad Kötzting bittet etwaige Zeugen des Vorfalls darum, sich unter der Telefonnummer 09941/94310 melden.

− nm