Landesgartenschau 2025
Brücken am Zipperersteg in Furth im Wald sind abgerissen – Umweg für Schüler

30.11.2023 | Stand 30.11.2023, 6:00 Uhr

Die Brücken am Zipperersteg wurden abgerissen. Foto: Frimberger

Nachdem der Abriss der Brücken am Zipperersteg mehrfach verschoben wurde, konnte am Mittwoch endlich Vollzug gemeldet werden.

Zwei Brücken in Furth im Wald abgerissen



Die beiden Brücken über den Fluss Chamb wurden von einem Kran aus ihrer Verankerung gehoben und entfernt. Laut eines Mitarbeiters der Stadt Furth im Wald, werden sie entsorgt. Damit kann der Bau der Brückenanlage „Loop“, eines der Highlights für die Landesgartenschau 2025, beginnen. Aufgrund der fehlenden Brücken und der Baustellen rund um das Gelände ergibt sich damit ab sofort auch eine Änderung für Schüler.

Lesen Sie auch: Unfall in Rimbach: Autofahrer kracht bei schneeglatter Fahrbahn in Pannenfahrzeug

Die müssen den Weg über den Kreisverkehr in der Eschlkamer Straße nehmen und über die Bräuhausstraße zu ihren Klassenzimmern gelangen. Kurzzeitig war überlegt worden, für die Bauzeit Behelfsbrücken zu errichten, weil sich aber Baustellen auf dem gesamten Parkgelände vor dem Tagungszentrum ATT befinden, ist eine Durchquerung ohnehin nicht möglich.

fa