Polizei Furth im Wald sucht Zeugen
Brüder (17 und 18) am Boden: Schläger-Duo haut trotzdem weiter zu

18.09.2023 | Stand 18.09.2023, 13:04 Uhr

In der Nacht zum Sonntag war die Polizei Furth im Wald wegen einer Schlägerei vor einer Disko im Einsatz.  − Symbolbild: Patrick Seeger/dpa

Gleich zwei Straftaten beging ein bislang unbekanntes Schläger-Duo in der Nacht zum Sonntag in Furth im Wald im Landkreis Cham. Zweimal schlugen sie vor der Disko auf junge Männer ein. Zweimal ließen sie auch nicht von ihren Opfern ab, als diese schon am Boden lagen.



Geschehen sind die beiden gefährlichen Körperverletzungen nachdem das Brüderpaar die Disko am frühen Sonntag gegen 3.30 Uhr verlassen hatte. Wie die Polizei mitteilte, wurde ein 17-Jähriger von zwei Männern zu Boden geschlagen und dort liegend weiter malträtiert. Ersten Schilderungen zufolge grundlos. Als der 18-jährige Bruder des Opfers dazwischen ging, ließen die Tatverdächtigen von ihm ab und flüchteten. Zunächst.

Denn als sich der Ältere um seinen kleinen Bruder kümmerte, kehrten die zwei Schläger zurück und griffen auch den 18-Jährigen von hinten an. Durch den Angriff ging er ebenfalls zu Boden. Das hielt die beiden Angreifer allerdings nicht davon ab, weiter auf ihr Opfer einzuschlagen. Danach flüchteten sie unerkannt vom Tatort. Das teilte die Polizei mit.

Die Brüder kamen ins Krankenhaus. Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 09973/5040 bei der Polizeiinspektion Furth im Wald zu melden.

Die ermittelt außerdem in der Frage, ob sich der 17-Jährige um 3.30 Uhr überhaupt in oder vor der Disko aufhalten hätte dürfen.

− red/ade