Der beleidigte Bayerwald-Baum
Kann die Chamer Fichte ein Haus werden? Josef Karl bricht eine Lanze für das heimische Holz

02.12.2023 | Stand 02.12.2023, 19:00 Uhr

Hat Kreisrat Gerhard Blab die Fichten, Tannen, Lärchen und Douglasien im Bayerwald beleidigt? Jedenfalls hat er im Kreisausschuss das zehn Jahre alte Zitat eines Holzhausbauers wieder auf den Ratstisch gebracht, der den Bayerwald-Bäumen die Eignung für den Hausbau abgesprochen hat. Damit hat er den Vollholz-Hausbauer Josef Karl mit seiner Firma Teredo etwas verwirrt, der sich seitdem fragt: Was mache ich dann eigentlich seit 29 Jahren?

Plus-Logo

Jetzt weiterlesen. Wählen Sie Ihren Zugang:

Kostenfrei weiterlesen
  • 5 Plus-Artikel pro Monat frei
  • kostenfreier M-Plus Newsletter
  • keine Verpflichtung
Jetzt registrieren
M-Plus - mtl. kündbar
mtl. 10,99 €
mtl. 10,99 €
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle M-Plus-Artikel
  • Monatlich kündbar
  • Für Printabonnenten zum Sonderpreis von mtl. 1,99 €
Jetzt abonnieren
M-Plus - Jahres-Abo
mtl. 7,99 €
mtl. 7,99 €
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle M-Plus-Artikel
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Sie zahlen 12 Monate nur 7,99 € statt 10,99 €
Jetzt abonnieren

Sie sind bereits registriert oder Plus-Abonnent?