Darmkrebs: Selbsthilfegruppe trifft sich

11.07.2024 | Stand 11.07.2024, 1:32 Uhr |

Zwiesel. Nach einer Darmkrebs-OP haben Betroffene zunächst in kurzen Zeitfenstern medizinische Nachsorgetermine und oftmals eine anschließende Heilbehandlung/Reha. Dann jedoch bleiben die Betroffenen mit ihren Fragen und auch Ängsten oft alleine. Genau hier setzt der Sinn und Wert einer Selbsthilfegruppe an. Johannes Fuchs, Sprecher der ILCO Region Donau-Wald und selbst seit 12 Jahren mit einem Colostoma (künstlicher Ausgang des Dickdarms) versehen, bietet heute um 16 Uhr in der Cafeteria der Arberlandklinik Zwiesel das nächste Treffen der Selbsthilfegruppe Darmkrebs in Zwiesel an. ILCO...

Plus-Logo

Jetzt weiterlesen. Wählen Sie Ihren Zugang:

Kostenfrei weiterlesen
  • 5 Plus-Artikel pro Monat frei
  • kostenfreier M-Plus Newsletter
  • keine Verpflichtung
Jetzt registrieren
M-Plus - mtl. kündbar
mtl. 10,99 €
mtl. 10,99 €
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle M-Plus-Artikel
  • Monatlich kündbar
  • Für Printabonnenten zum Sonderpreis von mtl. 1,99 €
Jetzt abonnieren
M-Plus - Jahres-Abo
mtl. 7,99 €
mtl. 7,99 €
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle M-Plus-Artikel
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Sie zahlen 12 Monate nur 7,99 € statt 10,99 €
Jetzt abonnieren

Sie sind bereits registriert oder Plus-Abonnent?