Button-Verkauf brachte viel Geld
Die FFW Zandt dachte beim Fest auch an Bedürftige: 1100 Euro an „Bürger helfen Bürgern“

11.07.2024 | Stand 11.07.2024, 14:59 Uhr |

Die Führungskräfte der drei Feuerwehren, kurz „HaZaWo“ genannt, zusammen mit Bürgermeister Hans Laumer, bei der Übergabe des Geldes an Andrea Löffler. Foto: Rosi Stelzl

Der Festverein FFW Zandt, der Ehrenpatenverein FFW Harrling und der Patenverein, die FFW Wolfersdorf, hatten beim Gründungsfest im Juni eine Aktion mit dem Button „HaZaWo“ ins Leben gerufen, um mit dessen Verkauf Spenden zu sammeln für die Aktion „Bürger helfen Bürgern“, die von Andrea Löffler beschirmt wird.

Dies wurde von den Festbesuchern sehr gut angenommen, sodass der stattliche Betrag von 650 Euro zusammenkam. Bürgermeister Hans Laumer stockte den Betrag auf 1000 Euro auf, und spontan kam noch eine Spende von 100 Euro von einer Privatperson hinzu – insgesamt also 1100 Euro.

Ein Rückblick auf das Fest: 150 Jahre Freiwillige Feuerwehr Zandt: Großer Festzug und ein rappelvolles Zelt

In Anwesenheit von Vertretern der drei Feuerwehren, vom Festverein Zandt die Festleiter Benjamin Blasini und Michael Egger, vom Patenverein FFW Wolfersdorf 1. und 2. Vorstand Markus Heigl und Thomas Urban sowie 1. Kommandant Stefan Kargl, und vom Ehrenpatenverein 1. Vorsitzender und 2. Vorsitzender Stefan Kastl und Thomas Kargl sowie 1. Kommandant Franz Attenberger, wurde zusammen mit Bürgermeister Hans Laumer der Betrag im FFW-Haus in Zandt an Schirmherrin Andrea Löffler übergeben. Diese zeigte sich sehr erfreut über die spontane Aktion beim Gründungsjubiläum der drei Wehren zugunsten von „Bürger helfen Bürgern“ und bedankte sich herzlich dafür, weil beim Feiern auch an die Bürger gedacht wurde, die unverschuldet in Not gerieten. „Mit dem Geld kann wieder einigen Landkreisbürgern sehr geholfen werden“, wie Löffler dazu erklärte.

kts