Hochzeit in Waffenbrunn
Durch die Schlauchspirale ins Eheglück: Miriam Wölfel und Florian Groitl sagen „Ja“

29.08.2023 | Stand 11.04.2024, 9:05 Uhr

FFW-Vorsitzender Roider (li.) und Kommandant Riederer gratulierten Miriam und Florian Groitl, bevor sie durch das Schlauchspalier der FFW Waffenbrunn ins Eheleben starteten. Foto: Konrad Groitl

Am Samstag haben Miriam Wölfel und Florian Groitl vor dem Standesbeamten Bürgermeister Josef Ederer in Waffenbrunn den Bund fürs Leben geschlossen. 
Ederer verglich den weiteren Lebensweg des Brautpaars mit einer Bootsfahrt auf dem Regen, gleichsam dem Fluss des Lebens. Das neu vermählte Paar werde hier neben ruhigem Fahrwasser auch immer wieder die Stromschnellen des Lebens kennenlernen. Das gemeinsame Boot werde mal Fahrt aufnehmen, mal in ruhigen Gewässern dahintreiben. An den Haltestellen am Ufer werde es gemeinsam die Umgebung entdecken und viel Neues kennenlernen. 

Lesen Sie hier: Weitere Hochzeiten aus dem Landkreis Cham

Zusätzliche Fahrgäste würden ins Ehe-Boot einsteigen, das nenne man dann Familie, so der Standesbeamte. Für diese, hoffentlich Jahrzehnte andauernde gemeinsame Fahrt wünschte Ederer Miriam und Florian Groitl alles erdenklich Gute. 

 

Viele Glückwünsche


Nach dem Trauungsakt und einem Umtrunk für die anwesenden Gäste wurde das Paar vor dem Rathaus nicht nur von Freundinnen und Freunden erwartet. Auch die Freiwillige Feuerwehr Waffenbrunn war gekommen, um zu gratulieren. Miriam Groitl ist seit Jahren aktives Mitglied in der Wehr und gehört seit der vergangenen Wahl auch der Vorstandschaft an. Aus diesem Grund ließen es sich Vorsitzender Peter Roider und Kommandant Stefan Riederer selbstverständlich nicht nehmen, dem frischvermählten Paar beim Verlassen des Rathauses zu gratulieren und Blumen sowie ein Präsent zu überreichen. Die ersten gemeinsamen Schritte in die Ehe erfolgten dann durch ein Schlauchspalier der Waffenbrunner Feuerwehr.
Der 27-jährige Bräutigam Florian Groitl stammt aus Penting in der Gemeinde Schorndorf. Nach der Ausbildung zum Mechatroniker folgte das Studium, das er erst mit dem Bachelor als Elektroingenieur und dann mit dem Master als Berufsschullehrer abschloss. 
Derzeit absolviert er sein Referendariat.
Die 24-jährige Braut Miriam Groitl ist eine gebürtige Waffenbrunnerin und gelernte Erzieherin. Sie arbeitet aktuell als pädagogische Fachkraft bei einem Chamer Bildungsträger und meistert zusätzlich den Studiengang Soziale Arbeit.

 

Feier am Ödenturm


Das Paar hat sich vor über zwei Jahren in Waffenbrunn häuslich eingerichtet. Kennengelernt haben sich die beiden bereits vor vielen Jahren, war doch der Bruder der Braut ein langjähriger Klassenkamerad des Bräutigams. 
Nach der Trauungszeremonie ging es gemeinsam mit der Familie zum Essen in den Gasthof Ödenturm in Chammünster, bevor am Abend eine gemeinsame Party mit der Familie sowie dem Freundeskreis in Waffenbrunn den Hochzeitstag abrundete.

cko