Großer Flohmarkt
Ersatz für Bürgerfest: Verkaufsoffener Sonntag und Musik auf der Flussbühne in Roding

25.08.2023 | Stand 12.09.2023, 22:51 Uhr

Werbekreis-Mitglieder, Organisatoren und2. Bürgermeister Reinhold Schoierer hoffen, dass das Musikprogramm auf der Flussbühne am 3. September viele Zuhörer findet. Foto: Oliver Hausladen

Kein Ersatz für das witterungsbedingt abgesagte Kinder-Bürgerfest, aber zumindest ein kleines Zuckerl für die Rodinger: Zum Marktsonntag mit Flohmarkt am 3. September wird auch auf und vor der Flussbühne am Esper etwas geboten sein.

„Es soll ein kleiner Ersatz sein für das, was den Bürgern entgangen ist, weil das Kinderfest nicht stattfinden konnte“, erläuterte zweiter Bürgermeister Reinhold Schoierer bei einem Ortstermin.

Musikalischer Frühschoppen



Los geht das Programm mit einem musikalischen Frühschoppen: Von 10 bis 12 Uhr spielt die Stadtkapelle auf der Flussbühne. Ab 13 Uhr sorgen dann die „Grenzgänger“ aus Eschlkam für Musik. Für Speis und Trank ist bestens gesorgt, das Technische Hilfswerk (THW) übernimmt die Bewirtung. „Die Flussbühne steht, das Segel auch, dann wollen wir sie auch nutzen“, sagt Schoierer, der wie auch die Organisatoren Sebastian Gabler und Birgit Lehner auf gutes Wetter hofft.

Auch sonst wird am 3. September in Roding einiges geboten sein. Die ganze Stadt wird wieder zu einem Flohmarkt. Ein erstaunliches Universum von Kuriositäten, Raritäten und schier unglaublichen Fundstücken gibt es zu entdecken. Die Nachfrage sei gut, berichtet Hannelore Bergfeld vom Rodinger Werbekreis, der den Flohmarkt organisiert, noch sind aber einige Standplätze frei. Wer Interesse hat, kann sich bei ihr melden, Tel. 0151/28728381. Die Gebühr pro Stand beträgt sechs Euro, Kinder sind frei.

Stadt wird zum Flohmarkt



Der Flohmarkt beginnt um 10 und endet um 17 Uhr, der Aufbau ist bereits ab 7 Uhr möglich. Er beginnt ab dem Brunnen am Oberen Markt und führt über Marktberg und Marktplatz bis zum Paradeplatz. Die Schmid-Passage, direkt am Standmarkt, bietet Platz vom Eingang der Passage bis zum Parkdeck. In der Schulstraße präsentiert sich der Standmarkt und am Esper ist ebenfalls der traditionelle Flohmarkt mit vielen Ständen. Für das leibliche Wohl ist mit Schmankerln und Getränke-Angeboten bestens gesorgt.

Und es gibt noch mehr zu entdecken: Die Einzelhandelsgeschäfte werden von 10 bis 17 Uhr geöffnet sein und an diesem Tag mit unwiderstehlichen „Flohmarktpreisen" locken. Auch der beliebte Standmarkt in der Schulstraße wird wieder zeitgleich stattfinden.

oh