Kirchliche Trauung
Für Kerstin und Stefan Probst läuteten in Hohenwarth die Hochzeitsglocken

26.05.2024 | Stand 26.05.2024, 15:30 Uhr

Das Brautpaar Kerstin und Stefan mit Hochzeitslader Hermann Fleischmann, den Trauzeugen und Blumenmädchen Foto: Hausladen

Am Samstag läuteten die Hochzeitsglocken der Pfarrkirche St. Johannes für Kerstin, geborene Lehmeier, und Stefan Probst. Die standesamtliche Trauung fand bereits letztes Jahr am Großen Arbersee vor der Standesbeamtin Andrea Zahn statt.

Pfarrer Johann Wutz begrüßte das Paar am Eingang der Pfarrkirche und gemeinsam zogen sie in die mit weißen Rosen geschmückte Kirche ein. Musikalisch wurde die Hochzeitsmesse von Kirchenmusiker Ewald Pirtzl umrahmt. Als Trauzeugen fungierten Theresa Göbel und Reinhold Geier. Die Lesung trug der Vater der Braut, Jochen Lehmeier, die Fürbitten Freunde und Verwandte vor.

Lesen Sie hier: Weitere Hochzeiten aus dem Landkreis Cham

In seiner Predigt verdeutlichte Pfarrer Wutz, dass das Sakrament der Ehe , ein Verbund mit Gott ist und von Menschen nicht getrennt werden können. „Schon bei Adam und Eva hieß es, ‘Gott führte dem Manne die Frau zu’. Er war der Brautführer. Auch euch, liebe Kerstin und Stefan, hat Gott zusammengeführt. Ihr versprecht euch die Treue in guten wie in bösen Tagen. Wohin der eine geht, will auch der andere sein. Bleibt mit Gott in Verbindung, dann kann alles passieren, den sein Segen begleitet euch durch alle Höhen und Tiefen.“

Nach der Trauung begab sich die Hochzeitsgesellschaft ins Bräuhaus zur weltlichen Feier und das frisch vermählte Brautpaar strahlte trotz des Wolkenbruches. Die Bayerwaldsterne spielten zünftig auf, bevor Hochzeitslader Hermann Fleischmann aus Moosbach das Zepter mit Gstanzln übernahm und den schönsten Tag von Kerstin und Stefan unvergesslich werden ließ.

Die Braut Kerstin aus Hohenwarth ist 33 Jahre alt und wie ihre Mutter Sonja von Beruf Lehrerin. Kerstin unterrichtet an der Mittelschule in Furth im Wald. Ihr Hobby ist der Kraftsport. Bräutigam Stefan kommt aus Zwiesel, ist 34 Jahre alt und Schlosser von Beruf. Sein Hobby ist das Skateboardfahren. In Hohenwarth wohnt die Familie im Ortsteil Waldeslust mit Söhnchen Konstantin und Familienhund Ivie.

kha