Unfall
Heftiger Auffahrunfall in Roding beim Abbiegen: 22-jährige Seat-Fahrerin wurde verletzt

11.09.2023 | Stand 12.09.2023, 15:28 Uhr

Der BMW-Fahrer fuhr auf den Seat einer 22-Jährigen auf. Foto: Thomas Mühlbauer

Zu einem Verkehrsunfall kam es am Montag im Stadtgebiet von Roding.

Ein 61-jähriger Mann war mit seinem BMW um 16.30 Uhr auf der Staatsstraße 2650 von Roding in Richtung Trasching unterwegs. Dabei übersah er, so die ersten Erkenntnisse der Polizei, eine 22-jährige Seat-Fahrerin aus Schorndorf, die mit ihrem Auto ebenfalls in gleicher Richtung unterwegs war und an der Einmündung ins Wohngebiet nach Kienholz nach links abbiegen wollte.

Diese musste verkehrsbedingt anhalten. Dies erkannte der 61-jährige BMW Fahrer zu spät und fuhr mit so großer Wucht ins Heck des Seat, dass sich dieser um 180 Grad um die eigene Achse drehte und wieder in Fahrtrichtung Roding schaute.

Die Feuerwehr Roding sorgte für die Verkehrslenkung, als Einsatzleiter fungierte Kommandant Alexander Tag, unterstützt wurde er dabei von Kreisbrandmeister Hubert Hofweber. Die 22-jährige kam mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus nach Cham, der BMW-Fahrer gab an, unverletzt zu sein.

Den Gesamtsachschaden schätzt die Polizei nach ersten Annahmen auf rund 10000 Euro.

rtn