Feuerwehr im Einsatz
Insassen hatten viel Glück bei Schleuderfahrt auf der B20 bei Traitsching

01.12.2023 | Stand 01.12.2023, 17:00 Uhr

Viel Glück im Unglück hatten die Insassen dieses Mercedes, weil sie bei der Schleuderfahrt mit ihrem Wagen nicht auf die Gegenfahrbahn gerieten. Foto: Johannes Schiedermeier

Meist glimpflich und mit Blechschaden sind die ersten Unfälle auf schneeglatten Fahrbahnen rund um Cham verlaufen.

Besonders viel Glück hatten dabei am Freitagnachmittag die Insassen eines Mercedes, der auf der B20 bei Traitsching verunglückte, weil sie mit dem Fahrzeug nicht auf die Gegenfahrbahn gerieten und unverletzt blieben. Nach ersten Ermittlungen der Polizei war der Fahrer des Wagens auf schneeglatter Fahrbahn und ohne fremde Beteiligung ins Schleudern geraten und war dann bei Schneefall und starkem Verkehr in den Graben gerutscht, wo er entgegen der Fahrtrichtung liegenblieb.

Lesen Sie hier: Unfall im Kreisverkehr in Roding: Lastwagen verliert Hunderte Getränkekisten

Die Feuerwehr Traitsching errichtete eine halbseitige Sperrung und sicherte den Unfallort rund eine Stunde lang. Die ursprünglich alarmierten Kräfte aus Cham und Sattelpeilnstein wurden zurückgerufen.

si