Geschwindigkeitskontrolle
Jeder sechste Fahrer war zu schnell auf der berüchtigten Beckendorfer Höhe in Bad Kötzting

03.03.2024 | Stand 03.03.2024, 20:37 Uhr

40 km/h sind erlaubt auf der Beckedorfer Höhe – der schnellste Fahrer wurde mit 68 km/h geblitzt. Symbolbild: Thomas Jäger

Die Verkehrspolizei Regensburg führte am Mittwoch von 12.02 Uhr bis 15.03 Uhr auf der „Beckendorfer Höhe“ in Bad Kötzting
eine Geschwindigkeitsmessung durch.


Die erlaubte Geschwindigkeit beträgt in diesem Abschnitt 40 km/h. Gemessen wurde in Fahrtrichtung Bad Kötzting.

Das könnte Sie auch interessieren: „Hahnenkampf“ auf der B16: Soldat und Sozialpädagoge warfen sich gegenseitig Nötigung vor

Von den 161 gemessenen Fahrzeugen waren insgesamt 25 Fahrzeugführer zu schnell unterwegs. 13 davon bewegten sich im Verwarnungsbereich (bis 15 km/h Überschreitung), zwölf im Anzeigenbereich (mehr als 15 km/h Überschreitung). Der Schnellste wurde mit 68 km/h gemessen. Die Quote betrug knapp 16 Prozent, das heißt etwa jeder sechste Verkehrsteilnehmer war zu schnell unterwegs.