Johannifeuer erhellte den Nachthimmel

19.06.2024 | Stand 19.06.2024, 1:09 Uhr |

Chamerau. Vier Tage vor der Sommersonnenwende wurde in Gillisberg zum nahenden Geburtsfest Johannes des Täufers das Johannifeuer entzündet. Die Johannifeier in der Pfarrgemeinde Chamerau ist ein fester Bestandteil des Kirchenjahres. Das Johannisfeuer symbolisiert die Sommersonnenwende. Die Tage werden ab jetzt kürzer.

In seiner Begrüßung nannte Pfarrvikar P. Dr. Anand Bhaskar Balla Gillisberg mit der Marienkapelle in der Verehrung Mariens und des heiligen Johannes des Täufers einen Ort der Nähe Gottes. In seiner Einführung wurde Johannes der Täufer als Heiliger dieses Tages bezeichnet,...

Plus-Logo

Jetzt weiterlesen. Wählen Sie Ihren Zugang:

Kostenfrei weiterlesen
  • 5 Plus-Artikel pro Monat frei
  • kostenfreier M-Plus Newsletter
  • keine Verpflichtung
Jetzt registrieren
M-Plus - mtl. kündbar
mtl. 10,99 €
mtl. 10,99 €
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle M-Plus-Artikel
  • Monatlich kündbar
  • Für Printabonnenten zum Sonderpreis von mtl. 1,99 €
Jetzt abonnieren
M-Plus - Jahres-Abo
mtl. 7,99 €
mtl. 7,99 €
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle M-Plus-Artikel
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Sie zahlen 12 Monate nur 7,99 € statt 10,99 €
Jetzt abonnieren

Sie sind bereits registriert oder Plus-Abonnent?