FFW Ried baute Schlauchspirale auf
Hochzeit in Neukirchen b. Hl. Blut: Karina Strobl und Stefan Holzinger sagten Ja zueinander

23.06.2024 | Stand 24.06.2024, 11:15 Uhr |

Nach der kirchlichen Trauung durchschritt das Paar ein Schlauchspalier. Foto: Mühlbauer

Die Wallfahrtskirche Mariä Geburt in Neukirchen b. Hl. Blut war am Samstag festlich geschmückt, als die 31-jährige Karina Holzinger (eine geborene Strobl) und ihr 29-jähriger Bräutigam Stefan Holzinger aus Trefling zum Traualtar schritten. Bereits im Juli letzten Jahres gab sich das Paar im Standesamt Gleißenberg vor dem Standesbeamten Wolfgang Daschner das Jawort.

Nun, folgte am Samstag bei herrlichem Wetter die kirchliche Trauung. Der Geistliche Theo Schmucker, aktuell Pfarrer in Neukirchen-Balbini und früherer Pfarrer in Wilting/Sattelpeilnstein, holte das Brautpaar am Kirchenportal ab und beschritt mit ihnen durch das imposante Kirchenschiff den Weg zum Traualtar.

Lesen Sie hier: Weitere Hochzeiten im Landkreis Cham

In seiner Predigt ging der Geistliche auf die täglichen Bestandteile einer glücklichen Ehe ein. Unter anderem benötigt man dafür Brot, Salz und Wein. Er forderte das Brautpaar dazu auf, diese drei Bestandteile täglich einzusetzen, um den gemeinsamen Lebensweg beschreiten zu können. Anschließend nahm er den beiden das Eheversprechen ab.

Nach der feierlichen Messe wartete vor der Kirche eine Abordnung der Feuerwehr Ried mit einer Schlauchspirale. Hier ist der Bräutigam Mitglied. Die Glückwünsche überbrachten an der Spitze die beiden Vorsitzenden Anton Saurer und Thomas Weingärtner.

Brautpaar ist in Gleißenberg daheim

Anschließend begab sich die Hochzeitsgesellschaft zur weltlichen Feier nach Stachesried ins Gasthaus Zum Wirt. Für beste Stimmung sorgte hier die Band Route 1234. Das frisch vermählte Paar hat sich im Elternhaus der Braut in Gleißenberg eine Wohnung eingerichtet und geht dort nun gemeinsam in ihre Zukunft.