Hochzeit in Bad Kötzting
Karl-Josef Weber und Regina Gröller wurden vor dem Standesamt von einem Spalier empfangen

27.05.2024 | Stand 27.05.2024, 5:00 Uhr

Das Brautpaar Karl-Josef und Regina Weber wurde beim Verlassen des Rathauses von einem Spalier aus Burschen, Fußballern und seiner Pfingstfamilie empfangen. Foto: Isabell Dachs

Am Samstagvormittag gaben sich Karl-Josef und Regina Weber im Kötztinger Standesamt vor Bürgermeister Markus Hofmann das Ja-Wort. Seit neun Jahren sind Karl-Josef, Projektleiter bei der Firma Aschenbrenner Stahlbau, und Regina Gröller, Grundschullehrerin in Moosinning, ein Paar. Nun haben die beiden beschlossen, ihren Weg weiterhin gemeinsam zu gehen.

Lesen Sie hier: Weitere Hochzeiten im Landkreis Cham

Nach der Trauung wurden die beiden von einer Abordnung des Kötztinger Burschen-Wanderer-Vereins empfangen, dessen Vorsitzender Nicklas Neubauer Glückwünsche und Blumen überreichte. Karl-Josef Weber stand 2017 als Pfingstbräutigam im Mittelpunkt des Pfingstgeschehens. Seine damalige Pfingstbraut, Anna Heigl, und die beiden Brautführer Nicklas Neubauer und Thomas Fischer ließen es sich nicht nehmen, persönlich zu gratulieren.

Bereits 2016 war Karl-Josef Weber zusammen mit Andreas Hackl Brautführer bei Pfingstbräutigam Johannes Kuchler, die beide ebenfalls mit einer Gruppe vom 1. FC Bad Kötzting ein Spalier bildeten. Karl-Josef ist in ihren Reihen ein begeisterter Fußballer und Vorstandsmitglied bei den Rot-Blauen.

Lesen Sie hier: Jenifer Reinhardt ist als freie Traurednerin im Landkreis Cham gefragt

Nach einem Imbiss vor dem Rathaus und dem anschließenden Fototermin begab sich das Brautpaar in die Arnbrucker Kirche, wo sie durch Pfarrer Josef Gallmeier den kirchlichen Segen erhielten, ehe sich die weltliche Feier im Familienkreis anschloss. Das Paar wird zunächst in Drachselsried, der Heimat der Braut, sein Zuhause haben, plant aber langfristig den Bau eines Eigenheims in Bad Kötzting.

kid