Hochzeit in Waldmünchen
Katrin und Sebastian Schlag schlossen den Bund der Ehe – Vereine bildeten ein langes Ehrenspalier

24.06.2024 | Stand 24.06.2024, 5:00 Uhr |

Feuerwehr, Schützen, Trachtler, Fußballerinnen und Sänger standen Spalier für Katrin und Sebastian Schlag. Foto: Christa Bucher

Am Samstag haben Katrin und Sebastian Schlag kirchlich geheiratet. Mit dabei war neben den Familien und vielen Freunden auch Tochter Rosa. Nach der Hochzeitsmesse, die Pfarrer Kilian Limbrunner hielt, erwartete das Brautpaar ein langes Ehrenspalier aus Vereinsabordnungen, die ihren Mitgliedern alles erdenklich Gute wünschten.

Lesen Sie hier: Weitere Hochzeiten im Landkreis Cham

Die Spielerinnen der SG Schlossberg gratulierten ihrer Mannschaftskollegin ebenso wie die Pachlinger Schützen Niederrunding. Außerdem war der Trachtenverein Chambaler aus Runding gekommen, um den Frischvermählten das Beste im Eheleben zu wünschen. Die Braut ist von Kindesbeinen an Mitglied im Verein und Trachtlerin mit Leib und Seele – so wie ihr Opa, der sie einst zum Verein gebracht hatte. Ihr musikalisches Talent beweist Katrin Schlag nicht nur bei den Heimatabenden oder Veranstaltungen des Vereins, sondern auch in ihrer eigenen Musikgruppe, den Singing Saints, und im Aster Kirchenchor, die den Hochzeitsgottesdienst musikalisch gestalteten und anschließend auch Spalier standen. Die Freiwillige Feuerwehr Niederrunding war bereits bei der standesamtlichen Trauung vor zwei Jahren Spalier gestanden.

Am Robert-Schuman-Gymnasium kennengelernt

Nicht fehlen durfte die Freiwillige Feuerwehr Hocha, bei der beide – Sebastian schon seit Jugendtagen – Mitglied sind. Hocha ist auch der Lebensmittelpunkt des Paars. Dort wohnen die Kommunalbeamtin und der studierte Landwirt am Schlaghof. Sowohl Braut als auch Bräutigam sind 27 Jahre alt.

Katrin ist eine geborene Wensauer und stammt aus Niederrunding, Sebastian aus Hocha. Kennengelernt hatten sie sich bereits während der Schulzeit am Robert-Schuman-Gymnasium in Cham. Im März 2015 funkte es dann und die beiden wurden ein Paar.

Mit den vielen Gästen ging es nach der Trauung nach Arnschwang, wo im Brunner Hof die weltliche Feier stattfand.

wbf