Kinder-Ferienprogramm
Kinderyoga, Alpakas und Löffeln: Mit 21 Angeboten kommt in Rötz keine Langeweile auf

10.07.2024 | Stand 10.07.2024, 19:00 Uhr |

Letztes Jahr ging es mit Naturparkranger Christian Pregler auf den Schwarzwihrberg, heuer wird entlang der alten Bahnlinie gewandert. Foto: Archiv/Stefanie Bauer

Das Ferienprogramm der Stadt Rötz gibt es schon viele Jahre, und diesen Sommer gibt es für die Kinder besonders viel zu entdecken. Neben neuen Angeboten sind aber natürlich wieder die beliebten „Dauerbrenner“ vertreten.

Das könnte Sie auch interessieren: Letzte Vorbereitungen für die Innengastronomie: Salzfriedl-Eröffnung in Rötz rückt näher

Am Mittwoch, 31. Juli startet das Ferienprogramm von 14 bis 16 Uhr mit dem Inliner-Schnuppertraining der Skiabteilung des 1. FC Rötz für Kinder von fünf bis 12 Jahren. Treffpunkt ist das FC-Sportheim, Schutzausrüstung und Helm sind erforderlich. Anmeldung per E-Mail an k-t-steindl@mail.de.

Das könnte Sie auch interessieren: Christian Schreiner wird neuer Konrektor an der JBM – Ihm ist wichtig, dass „kein Kind verloren geht“

Fitness und Basteln

Weiter geht es am Donnerstag, 1. August von 14 bis 16 Uhr mit einem neuen Angebot: Fitness für Kids im Fitnessstudio fit+ Rötz am Marktplatz. Inhaber Christian Groitl zeigt den Kindern (Mindestalter: zehn Jahre) die altersgerechte Nutzung der Geräte.

Am Freitag, 2. August, von 14 bis 16 Uhr findet ein gemeinsames Basteln im Museum mit sommerlichen Naturmaterialien zwischen durchscheinendem Papier statt, es entstehen schwebende Lichtbilder. Ab neun Jahren, 15 Euro Kursgebühr. Der Samstag, 3. August steht von 10 bis 12 Uhr wieder im Zeichen des Sports mit dem Tennis-Schnuppertraining. Treffpunkt in Sportbekleidung ist bei den FC Tennisplätzen. Anmeldung bei Erwin Höpfl unter Tel. 0174/6220640.

Das könnte Sie auch interessieren: „King of Rock‘n‘Roll“ auf der Bühne: Elvis-Imitator Arnold Wurm gibt ein Konzert am Drachensee

Am Samstag, 3. August ist von 14 bis 17 Uhr auch ein Fimo-Kurs im Handwerksmuseum. Aus Fimo-Teig werden Schmuck, Perlen und ein lustiges Tier gefertigt und bunt bemalt. Für Kinder ab acht Jahren, max. 12 Personen, Materialkosten: 5 Euro.

An zwei Terminen, Montag, 5. und Donnerstag, 8. August, wird von 14 bis 17 Uhr mit dem Naturpark-Ranger auf der alten Bahnlinie Richtung Rötz gewandert. Treffpunkt ist der Wanderparkplatz in Hillstett. Kinder unter sechs Jahren in Begleitung. Brotzeit und Getränk mitbringen, festes Schuhwerk, Kopfbedeckung, im Anschluss an die Wanderung nach Zecken absuchen.

Das könnte Sie auch interessieren: T. G. Copperfield über das neue Album „Steppenwolf“: Emotionen in der Musik sind wichtig

Ganz neu in diesem Jahr: Spiel & Spaß für Jung und Alt am Montag, 5. August von 9 bis 11 Uhr in der Sevita Pflegeeinrichtung, Neuburgerstraße 22. Die Kinder verbringen gemeinsam mit den Senioren einen lustigen Spielevormittag. Es gibt verschiedene Brett- und Kartenspiele zur Auswahl. Maximal zehn Kinder, ab sechs Jahren.

Am Montag, 5. August von 16.30 bis 17 Uhr findet in der Stadtbücherei auch ein Vorlesetag statt, hier ist keine Anmeldung erforderlich. Ebenfalls in der Stadtbücherei findet am Dienstag, 6. August von 14.30 bis 16 Uhr für Grundschulkinder, die lesen können, eine Bücherrallye statt. Anmeldung unter Tel. 09976/940430.

Neu in diesem Jahr ist auch das Kinderyoga in Hetzmannsdorf mit Gabriela Leopold am Dienstag, 6. August von 9 bis 10 Uhr oder von 10 bis 11 Uhr, aufgeteilt in zwei Altersgruppen (fünf bis acht Jahre und ab neun Jahren), bei max. je acht Kindern. In Sportklamotten kommen, Yogamatte und Getränk mitbringen. Anmeldung unter Tel. 0151/10751645.
Am Samstag, 10. August kann man von 14.30 bis 16 Uhr im Handwerksmuseum lustige Glückswürmchen basteln. Mitzubringen sind eine Häkelnadel Stärke 2,5 bis drei und bunte Wolle. Für Kinder ab neun Jahren, Kursgebühr: drei Euro.

Ebenfalls am Samstag, 10. August, gibt es, wie schon im letzten Jahr, einen Schnuppertag bei den Rötzer Feuerschützen. Von 13.30 bis 17.30 Uhr am Schießstand im Thamerkeller wird Kindern ab sechs Jahren Schießen mit dem Lichtgewehr (bis elf Jahre) angeboten bzw. mit dem Luftgewehr ab 12 Jahren. Zudem gibt es Dosenwerfen, Blasrohrschießen, Hufeisenwerfen und Cornhole. Die Besten jeder Altersgruppe erhalten einen Preis. Die Aufsicht am Schießstand übernehmen ausgebildete Jugendbetreuer. Für das Schießen mit dem Luftgewehr (ab 12 Jahren) ist eine schriftliche Einverständniserklärung (kann vor Ort ausgefüllt werden) der Erziehungsberechtigten oder deren Anwesenheit erforderlich. Teilnehmerzahl: max. 32. Anmeldung im Tourismusbüro, Rückfragen unter Tel. 0162/6190866.

Das könnte Sie auch interessieren: Schützenjugend zielte genau

Neu in diesem Jahr: Löffeln lernen als Musikbegleitung mit Franz Reindl, für Kinder ab sechs Jahren. Termin ist Montag, 12. August von 15.30 bis 17 Uhr im Sportheim. „Wenn ich groß bin, werd‘ ich Landwirt“: Einblicke ins Bauernhofleben gibt es am Mittwoch, 14. August von 14 bis 16.30 Uhr auf dem Biohof Bauer in Bernried. Kinder unter sechs Jahren mit Begleitung, max. 25 Kinder. Ersatztermin bei schlechtem Wetter: 21. August.

Neu in diesem Jahr: Ein tierischer Nachmittag – Besuch bei den Alpakas in Hetzmannsdorf am Freitag, 16. August, Beginn: 14 Uhr. Max. zehn Teilnehmer, ab fünf Jahren. Immer beliebt ist der Kindernachmittag bei der FFW Rötz. Er findet statt am Samstag, 17. August von 14 bis 16 Uhr im Feuerwehrgerätehaus Rötz. Keine Anmeldung nötig. Neben verschiedenen Spielestationen und dem „Löschen“ mit Kübelspritzen steht wieder eine Fahrt mit dem Feuerwehrauto auf dem Plan.

Blick hinter die Kulissen

Am Freitag, 23. August kann man von 10 bis 12 Uhr wieder einen Blick hinter die Kulissen bei Pelz Hofstetter werfen inklusive einer Kreativ-Werkstatt mit Basteln mit Fell und einem Tier-Quiz. Kreatives Gestalten mit Salzteig steht auf dem Programm am Samstag, 24. August von 14 bis 16.30 Uhr im Handwerksmuseum. Je nach Werkstück beträgt die Gebühr drei bis acht Euro.

Am Samstag, 31. August, findet ab 14 Uhr ein Kinder-Spielenachmittag beim OGV-Heim in der Gütlstraße statt. Es ist keine Anmeldung erforderlich. Der Großeltern-Enkel-Tag im Handwerksmuseum ist am Mittwoch, 4. September von 14 bis 17 Uhr. Karin Hirschberger führt durch das Museum, und es gibt eine Museumsralley. Das Ferienprogramm schließt am Samstag, 7. September von 14 bis 16 Uhr mit einem Nachmittag auf der Rettungswache bei den Maltesern. Dafür ist keine Anmeldung nötig.

Wo keine anderen Kontaktdaten angegeben sind, ist eine Anmeldung für das Ferienprogramm bei der Tourist- Info unter Tel. (09976) 941160 erforderlich.

sb