Adventsmarkt im Wasserschloss
Kunst, Handwerk, Brauchtum und weihnachtliche Lieder begeisterten Besucher in Loifling

05.12.2023 | Stand 05.12.2023, 5:00 Uhr

Xaver Betz bei der Eröffnung mit Christkind und Engeln

Der Förderverein Wasserschloss Loifling richtete am Wochenende im idyllischen Ambiente des Wasserschlosses den Adventmarkt, einen der schönsten im Landkreis, aus. Wie bestellt hatte es im Vorfeld geschneit und so konnte am Freitagabend Xaver Betz, der dritte Vorsitzende des Fördervereins, bei weihnachtlichem Schneegestöber im Beisein von Turmbläsern, dem Christkind und kleinen Engeln den Adventsmarkt eröffnen.

Schon bald durchzog der Duft von Glühwein und gebrannten Mandeln den Schlosshof mit den zahlreichen Verkaufsbuden. Hier war für jeden Geschmack etwas dabei. Vor allem die örtlichen Vereine sorgten für das leibliche Wohl und hier gab es bei der SuKK leckeres Gulasch frisch aus der Gulaschkanone, beim Freizeitsportverein Steckerlfisch und Kartoffelspiralen und der Förderverein hatte Rosswürste und Waffeln im Angebot.



Natürlich gehörten auch weihnachtlicher Schmuck, sowie Krippen, Drechslerarbeiten und Kinderkleidung zum Sortiment. Auch im Innenbereich der historischen Anlage hatten zahlreiche Künstler ihre Stände aufgebaut. Hier konnten die Gäste den Klöpplerinnen der gemütlichen Chamer Klöppelrunde über die Schulter schauen.

Am Samstag öffneten die Verkaufsstände bereits am Mittag und zahlreiche Gäste nutzten die Gelegenheit, um etwas entspannter durch den Markt zu schlendern, und aus dem umfangreichen Angebot etwas Passendes zu finden. Für weihnachtliche Stimmung sorgte gegen Abend der Sattelbogener Gospelchor unter der Leitung von „Django“ Thomas Richter und Tom Piendl. In der Schlosskapelle wurden vor zahlreichen interessierten Zuhöreren weihnachtliche Lieder präsentiert.

Lesen Sie hier: Cham gewinnt das Baustellen-Rennen gegen den Winter: Rathaus gegen Frost – Endstand 1:0

Wer sich aufwärmen wollte, fand im adventlich geschmückten Stadl Platz und bekam vom Förderverein der Leonhard-Stettner-Grundschule Kaffee und ein umfangreiches Kuchensortiment angeboten.

Auch am Sonntag öffneten die Tore zum Innenhof des Wasserschlosses mittags. Nachmittags um 15 Uhr stieg die Besucherzahl schlagartig an, da sich zahlreiche Eltern, Großeltern und Geschwister eingefunden hatten, um sich den Auftritt des Kinderchores der Pfarreiengemeinschaft unter der Leitung von Claudia Kronschnabl nicht entgehen zu lassen. Vor zahlreichen Besuchern gaben sie adventliche und andere Lieder zum Besten.

Bevor die Pforten geschlossen wurden, kam noch einmal der Nikolaus mit Knecht Rupprecht und dem Christkind und verteilte Geschenke an die anwesenden Kinder. Bürgermeister Sepp Marchl, der erste Vorsitzende des Fördervereins, konnte am Ende zufrieden bilanzieren, dass man sich über einen optimalen Adventmarkt freuen kann.

ceh