150 Kilo Kupferkabel
Kupferdiebe in Furth im Wald erwischt – Sturmhauben und Crystal im Auto

17.06.2024 | Stand 17.06.2024, 12:33 Uhr |

Zwei Männer sind in Furth im Wald (Landkreis Cham) von Beamten kontrolliert und vorläufig festgenommen worden. − Foto: Polizeiinspekion Furth im Wald

150 Kilogramm Kupferkabel, diverses Aufbruchswerkzeug und die Droge Crystal Meth im Auto: Zwei Männer sind in Furth im Wald (Landkreis Cham) von Beamten kontrolliert und vorläufig festgenommen worden.



Beide sollen bei der Kontrolle am Freitag zudem unter Drogeneinfluss gestanden und auch in den Hosentaschen Crystal gehabt haben, teilte die Polizei am Montag mit. Im Auto waren demnach auch eine verbotene Gaspistole, Sturmhauben und fünf Warnleuchten, sogenannte Baustellen-Nissenleuchten.

Der 22-Jährige und der 28-Jährige räumten nach Polizeiangaben bei der Vernehmung ein, das Kupferkabel und die Warnleuchten im oberbayerischen Raum entwendet haben. Die Männer wurden inzwischen wieder frei gelassen.

− dpa